Fiederschnittig

From Offene Naturführer BiolFlor
Jump to: navigation, search
fiederschnittig: Bei gefiederten Blättern zweigen die Blattnerven entlang einer Mittelader auf unterschiedlichen Höhen nach rechts und links ab. Bei fiederschnittigen Blättern sind Einschnitte bis fast zur Mittelader zwischen den Nerven. (siehe auch Blattformen) Solche Blätter hat zum Beispeil der Rainfarn.

Die Skizzen E zeigt ein fiederschnittiges Blatt.
A ganz
B fiederlappig
C fiederspaltig
D fiederteilig
E fiederschnittig
F unparig gefiedert

G paarig gefiedert
Blattfiedern-Schema Wilstermann-Hildebrand.png