Achatschnecken – Achatinidae

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Achatschnecke
Wissensch. Name: Achatinidae
Großgruppe: Weichtiere

Merkmale

Besondere Merkmale: Die Gehäuseform ist konisch, in der Regel rechtsgewunden und spitz zulaufend.
Die Schale der großen afrikanischen Achatschnecken sind länger als breit und etwa so geformt, wie das einer heimischen Vielfraßschnecke (Ena), mit einer vergrößerten Endwindung und einer stumpfen Schalenspitze.

Beschreibung


Verbreitung: Eine Verbreitung fand vor allem durch den Menschen statt, der mit Obst- und Gemüsetransporten aus Afrika die Eier der Achatschnecken über die ganze Welt verbreitet hat. Auch als Nutztiere (in Afrika werden sie auch zu Speisezwecken gehalten) und Haustiere wurden Achatschnecken weit verbreitet.

Wissenswertes

  • Man stellt sich Schnecken nicht gerade als gewöhnliche Haustiere vor, aber gerade die Achatschnecken sind auf diesem Gebiet eine Ausnahme. Besonders im englischen Raum, jedoch in zunehmendem Maße auch in Kontinentaleuropa, werden Achatschnecken als Haustiere beliebt, die ähnlich wie eine Schildkröte behandelt werden.

Quellen, Literatur, Weblinks

http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html?/Schnecken/land/achatinidae.html