Achillea – Schafgarbe (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achillea (Schafgarbe; Übergeordneter Schlüssel: Körbchenblütler mit Röhren- und Zungenblüten (Asteraceae Teilschlüssel 3))
Von: Natalie Schmalz
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Zusammenarbeit: offenBisherige Koautoren: Natalie Schmalz
1
Strahlenblüten gelblich bis gelb   ► 2
1*
Strahlenblüten weiß bis rot   ► 9
2
Pflanzen mit an den Boden geschmiegtem, teppichartigem Wuchs 
 Niederliegende Schafgarbe  –  Achillea decumbens Lam.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe Pflanzen niederliegend, Triebe bis 50   cm lang, Blüte im natürlichen Areal
Status: Unbeständig
2*
Pflanzen mit ± aufrechtem Wuchs   ► 3
3
Blätter ungeteilt oder nur an der Blattbasis geteilt, Pflanzen süßlich nach Kampfer riechend 
 Leberbalsam-Schafgarbe, Süße Schafgarbe, Muskatkraut  –  Achillea ageratum L.
Strahlenblüten gelb, Röhrenblüten gelb. Höhe 20-40 (-80), Blüte Juni bis Oktober
Im natürlichen Areal auf wechselfeuchten Tonböden, Ruderalstandorte. Status: Unbeständig
Achillea ageratum.jpg
Achillea ageratum - Botanischer Garten Mainz IMG 5620.JPG
Achillea ageratum - Botanischer Garten Mainz IMG 5622.JPG
Achillea ageratum - Botanischer Garten Mainz IMG 5623.JPG
Achillea ageratum - Botanischer Garten Mainz IMG 5624.JPG
3*
Blätter 1-mehrfach fiederschnittig, Pflanzen nicht nach Kampfer, aber z. T. aromatisch riechend   ► 4
4
Blätter 2-3-fach fiederschnittig, Strahlenblüten creme- bis hellgelb, Pflanzen ohne unterirdische Ausläufer   ► 5
4*
Blätter 1-fach fiederschnittig, Strahlenblüten kräftiger gelb (Zuchtformen?), Pflanzen mit oder ohne Ausläufer   ► 6
5
Stängelblätter mit > 10 Fiederjochen, ohne Zwischenfiedern, (Rhachis kaum gezähnelt) 
 Meerfenchel-Schafgarbe  –  Achillea crithmifolia Waldst. & Kit.
Strahlenblüten blaß gelblich oder weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-35   cm. Blüte im natürlichen Areal Juni
Im natürlichen Areal steinige und sandige Berglagen. Status: Eingebürgert
Achillea crithmifolia.png
5*
Stängelblätter mit 5-10 Fiederjochen, meist mit Zwischenfiedern, (Rhachis meist deutlich gezähnelt) 
  ▼▼ a  –   Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L.
Strahlenblüten oberseits weiß oder gelblich, unterseits weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Indigen
a
Strahlenblüten oberseits hellgelb 
 Neilreichs Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L. subsp. neilreichii (A. Kern.) Velen.
Strahlenblüten oberseits gelblich, unterseits weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Tendentiell eingebürgert
a*
Strahlenblüten oberseits weiß 
 Gewöhnliche Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L. subsp. nobilis
Strahlenblüten beiderseits weiß, Röhrenblüten weiß. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Indigen
6 (4)
Pflanzen bis 1,2 m hoch, mittlere Stängelblätter 8-18   cm lang, Blätter mit 10-15 Fiederjochen, grün, zerstreut anliegend behaart, stark drüsig punktiert, stark aromatisch riechend 
 Mädesüß-Schafgarbe, Farn-Schafgarbe, Hohe Gelbe Schafgarbe  –  Achillea filipendulina Lam.
Strahlenblüten gelb, Röhrenblüten gelb. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Tendentiell eingebürgert
Achillea filipendulina.jpg
Achillea filipendulina - Botanischer Garten Mainz IMG 5613.JPG
Achillea filipendulina - Botanischer Garten Mainz IMG 5611.JPG
Achillea filipendulina - Botanischer Garten Mainz IMG 5610.JPG
Achillea filipendulina - Botanischer Garten Mainz IMG 5609.JPG
6*
Pflanzen kleiner, mittlere Stängelblätter 2-6   cm lang   ► 7
7
Pflanzen nicht dicht graufilzig-wollig-seidig behaart 
 Marschalls Schafgarbe  –  Achillea biebersteinii Afan.
Strahlenblüten gelb, Röhrenblüten gelb. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Unbeständig
7*
Pflanzen dicht graufilzig-wollig-seidig behaart   ► 8
8
Untere Blätter schmal, linealisch, fein geteilt, Blattsegmente in verschiedenen Ebenen liegend (Blatt ist dreidimensional), Körbchenstände oft kuppelförmig, 3-4 Strahlenblüten 
 Schild-Schafgarbe, Goldquirl-Schafgarbe  –  Achillea clypeolata Sm. in Sibth. & Sm.
Strahlenblüten gelb, Röhrenblüten gelb. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Unbeständig
Achillea clypeolata.jpg
8*
Untere Blätter eiförmig oder etwas schmaler, grob geteilt, Blattsegmente meist in der gleichen Ebene liegend (Blatt ist flach), Körbchenstände meist flach, 3-6 Strahlenblüten 
  Achillea coarctata Poir. in Lam.
Strahlenblüten gelb, Röhrenblüten gelb. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Unbeständig
Achillea coarctata.jpg
9 (1)
Blätter ungeteilt   ► 10
9*
Blätter 1-mehrfach fiederschnittig   ► 11
10
Blätter (besonders die oberen) stark drüsig punktiert, Strahlenblüten 6-8 
 Weidenblättrige Schafgarbe  –  Achillea salicifolia Besser
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 30-100   cm. Blüte Juli bis September
Uferstaudenfluren. Status: Indigen
Achillea salicifolia - 001.jpg
10*
Blätter nicht, selten schwach drüsig punktiert, Strahlenblüten 8-13 
 Sumpf-Schafgarbe  –  Achillea ptarmica L.
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 30-150   cm. Blüte Juli bis September
wechselfeuchte Wiesen, Gräben, Flachmoore. Status: Indigen
Achillea ptarmica.jpg
Achillea ptarmica - Botanischer Garten Mainz IMG 5423.JPG
Achillea ptarmica - Botanischer Garten Mainz IMG 5420.JPG
Achillea ptarmica - Botanischer Garten Mainz IMG 5404.JPG
11 (9)
Strahlenblüten weiß, ≥ Hüllen   ► 12
11*
Strahlenblüten weiß, rosa oder rot, < Hüllen   ► 14
12
Mittlere Stängelblätter 1 (-2)-fach gefiedert, höchstens 1,5mal so lang wie breit, Fiedern flächig, Pflanzen meist größer als 30   cm 
 Großblättrige Schafgarbe  –  Achillea macrophylla L.
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 50-100   cm. Blüte August bis September
Subalpine Hochstaudengesellschaften. Status: Indigen
Achillea macrophylla.jpg
Achillea macrophylla - Botanischer Garten Mainz IMG 5617.JPG
Achillea macrophylla - Botanischer Garten Mainz IMG 5616.JPG
Achillea macrophylla - Botanischer Garten Mainz IMG 5615.JPG
12*
Mittlere Stängelblätter stärker fiederteilig, mindestens 2mal so lang wie breit, Fiedern meist linealisch, Pflanzen meist kleiner als 30   cm   ► 13
13
Blätter grün, kahl oder spärlich behaart 
 Schwarzrandige Schafgarbe  –  Achillea atrata L.
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 8-25   cm. Blüte August bis September
Steinschuttfluren und Kalkschuttböden. Status: Indigen
Achillea atrata - 001.jpg
13*
Blätter weißgrau filzig-seidig behaart 
 Bittere Schafgarbe, Weißer Speik  –  Achillea clavennae L.
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 5-25 (-35)   cm. Blüte August bis September
kalkhaltig, sonnige Steinrasen. Status: Indigen
Achillea clavennae - 001.jpg
14 (11)
Körbchenstand meist < 25 Körbchen, Pflanzen dicht filzig-seidig behaart 
 Bittere Schafgarbe, Weißer Speik  –  Achillea clavennae L.
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 5-25 (-35)   cm. Blüte August bis September
kalkhaltig, sonnige Steinrasen. Status: Indigen
14*
Körbchenstand meist > 25 Körbchen, Pflanzen nicht dicht filzig-seidig behaart)   ► 15
15
Hüllblätter kahl, glänzend 
 Meerfenchel-Schafgarbe  –  Achillea crithmifolia Waldst. & Kit.
Strahlenblüten blaß gelblich oder weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-35   cm. Blüte im natürlichen Areal Juni
Im natürlichen Areal steinige und sandige Berglagen. Status: Eingebürgert
Achillea crithmifolia.png
15*
Hüllblätter ± behaart, nicht glänzend   ► 16
16
Mittlere Stängelblätter im Umriss linealisch bis länglich 
  ▼▼ a  –   Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea millefolium L. s. l.
Strahlenblüten weiß bis dunkelrosa, Röhrenblüten weißlich (bis rötlich?). Höhe 8-100 (-120)   cm. Blüte Mai bis November
Wiesen, Weiden, Trockenrasen, Flachmoore, lichte Wälder, Gebüsche, Ruderalstellen. Status: Indigen. Anmerkung: Die folgenden Arten gehören alle zum Achillea millefolium-Aggregat und sind nicht einfach zu bestimmen. Zur Bestimmung wird die Exkursionsflora von Österreich (Adler & al. 1994) empfohlen
Achillea millefolium001.jpg
Achillea millefolium sl - Mainzer Sand IMG 5728.JPG
a
Strahlenblüten rosa bis dunkelrosa, selten weiß, Röhrenblüten weißlich (bis rosa?). Höhe 20-70   cm. Blüte Juni bis August 
 Farnblättrige Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea aspleniifolia Vent.
Niederungs- und Flachmoorwiesen. Status: Tendentiell eingebürgert
Achillea aspleniifolia.jpg
a*
Strahlenblüten weiß, sehr selten rosa, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-60 (-80)   cm. Blüte Juni bis November 
 Hügel-Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea collina (Becker ex Wirtg.) Heimerl
Sand-, Halbtrocken-, und Steppenrasen, Ruderalstellen. Status: Indigen
Achillea collina - Botanischer Garten Mainz IMG 5455.JPG
Achillea collina - Botanischer Garten Mainz IMG 5463.JPG
Achillea collina - Botanischer Garten Mainz IMG 5464.JPG
Achillea collina - Botanischer Garten Mainz IMG 5466.JPG
a**
Strahlenblüten rosa bis dunkelrosa, seltener weiß, Röhrenblüten weißlich (bis rötlich?). Höhe 30-60 (-80)   cm. Blüte Juli bis September 
 Gewöhnliche Rainfarn-Schafgarbe  –  Achillea distans Willd. subsp. distans
Hochgrasige Wiesen, lichte Wälder, Gebüsche. Status: Unbeständig
Achillea distans - 001.jpg
a***
Höhe: ? Blütezeit: ? 
 Wollige Schafgarbe  –  Achillea lanulosa Nutt.
Status: Unbeständig
a****
Strahlenblüten weiß bis dunkelrosa, Röhrenblüten weißlich (bis rötlich?). Höhe 8-100 (-120)   cm. Blüte Juni bis Oktober 
 Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea millefolium L. s. str.
Gebirgswiesen, Krummholzbestände, Fettwiesen und -weiden, Äcker, Halbtrockenrasen, Ruderalstellen. Status: Indigen
b
Hüllblätter mit schmalem dunkel- oder hellbraunen Rand 
 Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea millefolium L. s. str. subsp. millefolium
Strahlenblüten weiß, seltener rosa, Röhrenblüten weißlich. Höhe 30-100 (-120), Blüte Juni bis Oktober
Fettwiesen und -weiden, Äcker, Halbtrockenrasen, Ruderalstellen. Status: Indigen
b*
Hüllblätter mit breitem schwarzbraunen Rand 
 Gebirgs-Wiesen-Schafgarbe, Sudeten-Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea millefolium L. s. str. subsp. sudetica (Opiz) Oborny
Strahlenblüten rosa bis dunkelrosa, seltener weiß, Röhrenblüten weißlich (bis rötlich?). Höhe 8-40 (-60)   cm. Blüte Juli bis Oktober
Gebirgswiesen, Krummholzbestände. Status: Indigen
c
Strahlenblüten weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 25-80 (-90)   cm. Blüte Juni bis August 
 Ungarische Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea pannonica Scheele
Halbtrocken-, Sandrasen, Trockengebüschsäume. Status: Indigen
c*
Strahlenblüten weiß bis rosa, selten dunkelrosa, Röhrenblüten weißlich (bis rötlich?). Höhe 25-50 (-90)   cm. Blüte Mai bis November 
 Echte Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea pratensis Saukel & R. Länger
Fettwiesen. Status: Indigen
c**
Strahlenblüten rosa, selten weiß, Röhrenblüten weißlich (bis rosa?). Höhe 15-60 (-75)   cm. Blüte Juli bis September 
 Blassrote Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea roseoalba Ehrend.
Mähwiesen, Flachmoore, Wegränder, lichte Wälder. Status: Indigen
c***
Strahlenblüten weiß (bis gelblichweiß), Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-50 (-60)   cm. Blüte Mai bis Juni 
 Feinblättrige Wiesen-Schafgarbe  –  Achillea setacea Waldst. & Kit.
Sonnige, meist kalkarme Trockenrasen. Status: Indigen
Achillia setacea.png
16*
Mittlere Stängelblätter im Umriss elliptisch bis oval, Pflanzen ohne unterirdische Ausläufer   ► 17
17
Fiedern der mittleren Stängelblätter im Umriss elliptisch, regelmäßig fiedschnittig bis fiederteilig 
  ▼▼ a  –   Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L.
Strahlenblüten oberseits weiß oder gelblich, unterseits weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Indigen
Achillea nobilis.jpg
Achillea nobilis - Botanischer Garten Mainz IMG 5473.JPG
Achillea nobilis - Botanischer Garten Mainz IMG 5472.JPG
Achillea nobilis - Botanischer Garten Mainz IMG 5471.JPG
a
Strahlenblüten oberseits hellgelb 
 Neilreichs Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L. subsp. neilreichii (A. Kern.) Velen.
Strahlenblüten oberseits gelblich, unterseits weiß, Röhrenblüten weißlich. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Tendentiell eingebürgert
a*
Strahlenblüten oberseits weiß 
 Gewöhnliche Edel-Schafgarbe  –  Achillea nobilis L. subsp. nobilis
Strahlenblüten beiderseits weiß, Röhrenblüten weiß. Höhe 20-80   cm. Blüte Juni bis Oktober
Trockenstandorte, trockene Ruderalstellen. Status: Indigen
17*
Fiedern der mittleren Stängelblätter im Umriss lanzettlich, unregelmäßig fiedschnittig bis fiederteilig 
 Ligurische Schafgarbe  –  Achillea ligustica All.
Strahlen- und Röhrenblüten weiß. Höhe 30-90   cm. Blüte im natürlichen Areal Mai bis Juli
Im natürlichen Areal Trockenrasen, trockene Hänge und Ruderalstandorte. Status: Unbeständig
Achillea ligustica.jpg

Die folgende(n) Art(en) wurde(n) ebenfalls in Deutschland nachgewiesen:

  • Achillea micrantha Willd. Kleinblütige Schafgarbe
  • Achillea santolina L. Heiligenkraut-Schafgarbe

Die folgende(n) Art(en) wurde(n) fälschlicher Weise aus Deutschland gemeldet:

  • Achillea clusiana Tausch Clusius’ Schafgarbe
  • Achillea odorata L. Wohlriechende Schafgarbe
  • Achillea oxyloba (DC.) Sch. Bip. Dolomiten-Schafgarbe
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Achillea – Schafgarbe (Deutschland) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
25 Februar 2016 22:10:50). Abgerufen am 19. November 2017, 08:38 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Achillea_–_Schafgarbe_(Deutschland)