Acker-Winde – Convolvulus arvensis

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Acker-Winde
Wissensch. Name: Convolvulus arvensis
(L.)
Weitere deutsche Namen: Muttergottesgläschen
Großgruppe: krautige Blütenpflanzen
Taxonomie: Ordnung Solanales / Familie Convolvulaceae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: nicht gefährdet
Rote Liste Berlin: nicht gefährdet
Status: Einheimisch

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • trichterförmige weiße bis rosa Blüten
  • pfeilförmige Blätter
Die Acker-Winde kann eine Länge von bis zu zwei Metern erreichen. Blatt: Die Blätter sind länglich und herz- bis pfeilförmig. Sprossachse: Der Stängel ist am Boden liegend, kriechend oder windend. Er kann andere Pflanzen umschlingen. Blüte: Die Blüten sind trichterförmig und weiß bis rosa. Sie duften angenehm süßlich. Frucht: Die Frucht ist eine Kapsel mit zwei Klappen.

Bilder


Beschreibung

Verwechslungsmöglichkeiten:

Gewöhnliche Zaunwinde Die Gewöhnliche Zaunwinde hat rein weiße Blüten. Sie hat zwei deutlich ausgeprägte grüne Vorblätter. Die Blätter sind eher rundlich.

Blütezeit: Juni - September Lebensraum: Trockene und helle Standorte mit humusarmen Lehmböden werden bevorzugt. Verbreitung: Europa, Asien, Nordamerika, Nordafrika

Mensch und Stadt

In der Stadt ist die Acker-Winde an Wegrändern, Schuttplätzen oder in Gärten häufig zu finden. Sie ist ein alter Kulturbegleiter. In Gärten und auf Feldern ist sie ein unbeliebtes Unkraut, da sie sich an anderen Pflanzen emporrankt und deren Entwicklung hemmt.

Wissenswertes

  • Giftigkeit oder Verwendung: Die Acker-Winde ist eine altbekannte Heilpflanze. Ihr Harz wurde als Abführmittel eingesetzt.
  • Jede Blüte ist nur einen Tag geöffnet und bei schlechtem Wetter gänzlich geschlossen. Daher gilt die Acker-Winde als Wetterprophet.
  • Die Pflanze wurzelt über zwei Meter tief und kann sich sehr gut regenerieren.
  • Sie blüht von Juni bis September.

Quellen, Literatur, Weblinks

  • Golte-Bechtle, Marianne, Spohn Roland und Spohn Margot (2015): Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer), 2. Aufl., Franckh Kosmos Verlag.
  • Needon, Christoph und Petermann, Johannes (1991): Urania-Naturführer Pflanzen, Leipzig Jena Berlin: Urania-Verlag.
  • Schauer, Thomas, Caspari Claus und Caspari Stefan (2015): Der illustrierte BLV-Pflanzenführer für unterwegs, 7. Aufl., München: BVL Buchverlag.
  • Seite „Acker-Winde“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. Mai 2016, 09:51 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Acker-Winde&oldid=154333451 (Abgerufen: 6. Dezember 2016, 13:35 UTC)