Alpenkammmolch – Triturus carnifex (Andreas Plank)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Taxon-Baum

Alpenkammmolch – Triturus carnifex (Laurenti, 1768)
(Salamandridae)

Umgangssprachlicher Name: Alpenkammmolch  


Vorkommen & Bedrohung

Habitat  Habitat: Zur Paarungszeit im Frühling und teilweise auch über den Sommer halten sich die Tiere in perennierenden, krautigen Tümpeln und Weihern auf. Kammmolche im Allgemeinen sind saisonal stärker an das Gewässer gebunden als andere Wassermolche (vergleiche hierzu und zu weiteren Verhaltensweisen: Nördlicher Kammmolch). Italienischer Kammmolch (Triturus carnifex) Männchen im Prachtkleid (Kroatien)

Alpen-Kammmolche ernähren sich wie alle Amphibien von lebenden Tieren, die kleiner als sie selbst sind, vor allem von Würmern, Insekten und Spinnen.
Globus  Geographische Verbreitung:
Verbreitungskarte für den Alpenkammolch
Naturschutz/Naturschutzgebiet  Schutzstatus: streng geschützt

Weiterführende Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Alpen-Kammmolch