Baldellia – Igelschlauch (Deutschland und Österreich)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baldellia (Igelschlauch; Alismataceae)
Von: Jürgen Klotz
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland und Österreich — Quelle: Abgeleitet vom Schlüssel zu Familien der Alismatales in Deutschland_und_Österreich (Jürgen Klotz); die hier vorliegende Fassung darf verändert und illustriert werden. Verwendete Literatur: Jäger et al. (2011), Fischer et al. (2008), Oberdorfer (1983). — Zusammenarbeit: offenBisherige Koautoren: Jürgen Klotz
1
Einzige Art im Gebiet: 
  ▼▼ a  –   Igelschlauch  –  Baldellia ranunculoides (L.) Parl.
(= Alisma ranunculoides L., Echinodorus ranunculoides (L.) Asch.)
Überwasserblätter mit lanzettlicher Spreite, Unterwasserblätter bandförmig, Krone weiß oder blassrosa, Höhe 5–60 cm, Blüte Juni–Oktober(–November).
Zeitweise überflutete, flache Gewässerufer (Seen, Teiche, Gräben, nasse Sandgruben, wechselnasse Küstendünentäler); salztolerant.
a
Pflanze ohne Ausläufer, nicht kriechend, Quirle 6–27-blütig, Nüsschen glatt, geschnäbelt, Kronblätter meist weiß. 
  Baldellia ranunculoides (L.) Parl. subsp. ranunculoides
Höhe 5–60 cm, Blüte Juni–Juli(–August).
Mesotrophe, auch schwach kalkhaltige Gewässer.
b
Pflanze mit Ausläufern kriechend, Quirle (0–) 2–4 (–15)-blütig, Nüsschen papillös, kaum geschnäbelt, Kronblätter meist blassrosa. 
  Baldellia ranunculoides subsp. repens (Lam.) Á. Löve & D. Löve
Höhe 5–20 cm, Blüte Juni–Oktober(–November).
Ähnlich subsp. ranunculoides, aber eher Pionierstandorte, oligotrophe, saure, kalkfreie Gewässer mit weniger Wassertiefe; näher zur Nord- und Ostseeküste.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Baldellia – Igelschlauch (Deutschland und Österreich) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
16 Januar 2017 15:55:46). Abgerufen am 23. September 2017, 03:53 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Baldellia_–_Igelschlauch_(Deutschland_und_Österreich)