Baumschnegel – Lehmannia marginata

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Baumschnegel
Wissensch. Name: Lehmannia marginata
(O. F. Müller, 1774)
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Pulmonata / Familie Limacidae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: gefährdet
Rote Liste Berlin: gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • hellgrau-beige mit dunklen Längsbändern
  • klettert in Bäume
Die Grundfarbe des Baumschnegels ist meistens hellgrau-beige. Sein Erscheinungsbild ist bei feuchter Wetterlage fast transparent. Die Kante von der Schwanzspitze bis zur Körpermitte ist oft heller als der Rest des Körpers. Die Sohle hat eine hellgraue Färbung. Der Schleim ist farblos.

Bilder

Beschreibung

Ausführliche Beschreibung: Der Baumschnegel wird bis zu 5 cm lang.

Verwechslungsmöglichkeiten:

Gewächshausschnegel Man findet den Gewächshausschnegel nur am Boden. Er ist meist gelblicher und runzeliger.
Schwarzer Schnegel Jungtieren des Schwarzen Schnegels können ohne Lichtmikroskop kaum unterschieden werden.


Verbreitung nach Bundesland:
ganz Deutschland

Mensch und Stadt

Der Baumschnegel lebt in Laub- und Mischwäldern, vor allem unter der Rinde abgestorbener Bäume. Bei Feuchtigkeit sind sie auch kletternd an Felsen, Mauern und Baumstämmen zu finden.

Wissenswertes

  • Bei Regen kriecht er bis in die Baumkronen von Buchen, um dort den Algenwuchs abzuweiden.

Quellen, Literatur, Weblinks