Benutzer:Andreas Plank/Artenquiz für Vögel und Schmetterlinge (Naturgucker)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Benutzer:Andreas Plank/Artenquiz für Vögel und Schmetterlinge (Naturgucker) and the translation is 100% complete.

Other languages:
Projekt Einzelheiten
von: Gregor Hagedorn, Stefan Munzinger
mit: Andreas Plank, Christian Reitwießner
In Kooperation mit:
  • Naturgucker e.G.
  • NABU e.V.
  • Julius Kühn Institut, Berlin
  • Museum für Naturkunde, Berlin
seit: 2011/01
Artenquiz für Vögel und Schmetterlinge (Naturgucker)
Artikel von Andreas Plank

veröffentlicht: 00:31, 16. Mai 2017, zuletzt geändert: 17:08, 02. April 2019 (CEST)

http://artenquiz.de

Zusammenfassung: Ein interaktives Artenquiz für Vögel und Schmetterlinge wurde für Naturgucker e.G. (www.naturgucker.info) erstellt. Mit dem Quiz soll erreicht werden, dass interessierte Laien und auch Fachleute Bestimmungsmerkmale in Form eines Quiz umfangreich beschreiben und erfassen. Diese gespeicherten Merkmale werden dann umgekehrt dazu verwendet, eine für einen Laien noch unbekannte Art anhand der Merkmale zu bestimmen, die vorher in die Datenbank eingespeichert wurden.

Stichwörter: Naturgucker e.G., Schmetterlinge, Vögel, Programmierung, Python, Django, Quiz, interaktive Bestimmung


Arbeitsstand: Artenquiz ist funktionstüchtig

Offene Aufgaben: einen Cache-Mechanismus für die Datenbank-Abfrage http://artenquiz.de/mobile_bestimmung/ erstellen

Hilfestellung & Unterstützung: Bitte um finanzielle Unterstützung, den Cache-Mechanismus zu implementieren. Geschätzte Arbeitszeit 2 Tage, 300–400 €
Direkt unterstützen (PayPal.me), Ziel erreicht: 0 € 0% finanziert

Das Quiz beinhaltet verschiedene Merkmale, die für jede Gruppe, ob Vögel oder Schmetterlinge, eingestellt werden können. Die Merkmale werden wie folgt dargestellt, wobei man die Eigenschaften anklickt, die einem am passendsten erscheinen (links), vergrößerte Fotos erleichtern es Details zu erkennen (rechts):

Jedes beschriebene Merkmal ergibt einen Sammelpunkt und am Ende aller Merkmale kann man den Artnamen erraten, der bei Richtigkeit nochmals 3 Punkte extra dem eigenen Punktekonto hinzufügt.

Zur aktiven Mitarbeit konnten für beide Artenquiz Preise von Spendern eingeworben werden, die an die Mitwirkenden verlost wurden, welche die meisten Punkte, also Beschreibungen, beigetragen hatten.

Bestimmung mit Hilfe von Merkmalsdaten aus der Datenbank

Zur Bestimmung aus diesen Quiz-Merkmalsdaten kann http://artenquiz.de/mobile_bestimmung/ verwendet werden. Hier schlägt ein Algorithmus unterschiedsstarke Merkmale vor, der von Christian Reitwießner entwickelt wurde: Merkmale, die bei den beschriebenen Arten zu einer schnellen Entscheidung führen werden vom Algorithmus zuerst vorgeschlagen. Hat man ein Merkmal nicht zur Hand, dann kann man es auch überspringen. Durch Eingrenzen der Bestimmung mit mehreren Merkmalen reduziert sich dann die Ergebnisliste der Arten und es wird eine Rangliste ausgegeben, bei der die Arten mit bester Übereinstimmung zu oberst aufgelistet werden.