Berberidaceae (Deutschland und Österreich)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berberidaceae (Berberitzengewächse, Ranunculales)
Von: Sabine von Mering
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland und Österreich — Quelle: Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005), Rothmaler (2007), Haeupler & Muer (2000), Fischer et al. (2008)Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendet
1
Stauden, bis 40 cm hoch; Blüten 4-zählig; 2-klappige Balgfrüchte 
 Elfenblume  –  Epimedium
Nektarblätter schuhförmig.
Epimedium alpinum
Epimedium alpinum
Epimedium alpinum
Sträucher, (30-)50-300 cm hoch; Blüten (5)6-zählig; Beerenfrüchte   ► 2
Nektarblätter flach, Kronblatt-artig.
2
Blätter einfach, sommergrün; Beeren rot, länglich 
 Berberitze  –  Berberis
Zweige mit Dornen (umgewandelte Langtriebe); Blüten gelb, in hängenden Trauben.
Berberis vulgaris
Berberis vulgaris
Berberis vulgaris
Blätter unpaarig gefiedert, immergrün; Beeren blau, kugelig 
 Mahonie  –  Mahonia
Zweige ohne Dornen; Blüten gelb, in ± aufrechten, reich verzweigten Rispen.
Mahonia aquifolium
Mahonia aquifolium
Mahonia aquifolium
Quelle: http://offene-naturfuehrer.de/web/Berberidaceae_(Deutschland_und_Österreich)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Mitarbeit
Werkzeuge
Schwesterprojekte