Berg-Turmschnecke – Ena montana

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Berg-Turmschnecke
Wissensch. Name: Ena montana
(Draparnaud, 1801)
Weitere deutsche Namen: Berg-Vielfraßschnecke
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Pulmonata / Familie Enidae
Deutsche Wikipedia-Seite

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • Mundsaum blassrosa bis weiß
  • Gehäuse mit kräftigen, teils gekörnten, etwas unregelmäßigen Anwachsstreifen
  • nur schwach glänzend
Gelegentlich werden die Anwachsstreifen von feinen Spirallinien gekreuzt. Die Farbe variiert von hell- bis dunkelbraun. Der Weichkörper des Tieres ist hellbraun, dunkelbraun bis violettbraun mit dunkleren Flecken auf der Oberseite und dem Kopf des Tieres.

Bilder

Beschreibung


Lebensraum: Die Berg-Vielfraßschnecke kommt in alten Wäldern und Bodenstreu und Laub vor, zwischen Steinen und Felsen, weniger häufig auch in alten Heckenreihen und Gebüsch. Bei feuchtem Wetter steigt sie häufig an Bäumen und Steinen hoch. Sie lebt bevorzugt in den Mittel- und Hochgebirgen, gelegentlich auch im Flachland. Sie ist generell eher selten.

Wissenswertes

  • Den Winter verbringen sie, oft mehrere Exemplare zusammen, in Verstecken unter Steinen oder verrottetem Holz.

Quellen, Literatur, Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Berg-Vielfra%C3%9Fschnecke#Geographische_Verbreitung.2C_Lebensraum_und_Lebensweise