Camelina (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camelina (Deutschland) (Kreuzblütengewächse; Brassicaceae)
Von: Jan Eckstein
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Überarbeitet nach Rothmaler (2011): Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband (20. Aufl.); Zündorf et al. (2006): Flora von Thüringen. Weißdorn-Verlag; Haeupler & Muer (2000): Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands; Oberdorfer (2001): Pflanzensoziologische Exkursionsflora 8. Aufl.; Fischer et al. (2008, 3. Aufl.) Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol; Eggenberg, S. & Möhl, A. (2007): Flora Vegetativa. Ein Bestimmungsbuch für Pflanzen der Schweiz im blütenlosen Zustand. Bern: Haupt. — Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen
1
Schötchen ohne Griffel 4–6,5 mm lang, Samen 1–1,4 mm lang, Stängel dicht sternhaarig und mit zahlreichen, langen, einfachen und verzweigten Haaren 
  ▼▼ a  –   Kleinfrüchtiger Leindotter  –  Camelina microcarpa DC
Schötchen dickhäutig, breit birnenförmig. Pflanze 30–70 cm hoch. Blüte Mai-Juli.
a
Pflanze sommerannuell, hellgrün. Früchte ohne Griffel 4,0–5,2 × (2,0-)2,5–3,5 mm 
  C. microcarpa subsp. microcarpa
Kronblätter (2,2-)2,6–3,5 mm lang, hellgelb.
Trockene Ruderalstandorte, Bahnanlagen.
Pflanze einjährig überwinternd. Früchte ohne Griffel 5,2–6,8(-7,2) × (3,6-)3,8–4,4(-4,8) mm 
  C. microcarpa subsp. pilosa (DC.) Hiitonen
(= Camelina microcarpa subsp. sylvestris (Wallr) Hiitonen)
Kronblätter 3,4–4,1(-4,5) mm lang, hellgelb.
Nährstoffreiche Äcker, trockene Ruderalstandorte.
Schötchen ohne Griffel 6,5–10 mm lang. Samen 1,5–2,9 mm lang, Stängel locker sternhaarig und höchstens mit einzelnen langen Haaren oder kahl   ► 2
2
Schötchen (3,5-)4–5,5 mm breit. Samen ≤ 2 mm lang. Kronblätter 4–4,5(-5) mm lang 
 Saat-Leindotter  –  Camelina sativa (L.) Crantz
Pflanze einjährig. Kronblätter gelb. Schötchen dickhäutig, mit deutlicher Netznervatur, schmal birnenförmig, an aufrecht abstehenden Stielen. Pflanze 30–70(-100) cm hoch. Blüte Mai-August.
Äcker, trockene Ruderalstandorte. Alte, heute nicht mehr genutzte Kulturpflanze
Schötchen 5–7 mm breit. Samen ≥ 2 mm lang. Kronblätter 4,5–6 mm lang 
 Gezähnter Leindotter  –  Camelina alyssum (Mill.) Thell.
(= Camelina dentata (Willd.) Pers.)
Pflanze einjährig, fast kahl. Kronblätter gelb. Schötchen dünnhäutig, breit birnenförmig bis kugelig auf waagerecht abstehenden und aufwärts gebogenen Stielen. Pflanze 15–60(-100). Blüte Mai-August.
Kulturfolger auf Leinäckern. Heute sehr selten.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Camelina (Deutschland) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
24 September 2012 06:57:56). Abgerufen am 21. November 2017, 20:58 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Camelina_(Deutschland)