Ceratocephala (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ceratocephala (= Ceratocephalus) (Hornköpfchen; Ranunculaceae)
Von: Sabine von Mering
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005)Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendet
1
Fruchtschnabel sichelförmig gekrümmt; Pflanze grauwollig 
 Sichelfrüchtiges Hornköpfchen  –  Ceratocephala falcata
(= Ranunculus falcatus)
Pflanze 3-10 cm hoch, Blüte März-Mai.
Ruderalstandorte, Äcker.
Fruchtschnabel fast gerade; Pflanze dünn spinnwebig behaart 
 Geradfrüchtiges Hornköpfchen  –  Ceratocephala testiculata
(= Ranunculus testiculatus)
Pflanze 2-10 cm hoch, Blüte März-Mai.
Ruderalstandorte, Äcker, Weinberge.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Ceratocephala (Deutschland) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
1 Oktober 2010 16:59:06). Abgerufen am 22. November 2017, 14:38 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Ceratocephala_(Deutschland)