Galanthus (Deutschland und Österreich)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galanthus (Schneeglöckchen; Lilienblütenähnliche Pflanzen)
Von: Jürgen Klotz
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland und Österreich — Quelle: Abgeleitet vom Schlüssel zu den Lilienblütenähnlichen (frühere Großfamilie Liliaceae) in Deutschland und Österreich (Jürgen Klotz); die hier vorliegende Fassung darf verändert und illustriert werden. Verwendete Literatur: Rothmaler (2005), Jäger et al. (2008), Fischer et al. (2008), Oberdorfer (1983). — Zusammenarbeit: offenBisherige Koautoren: Jürgen Klotz
1
Blätter glänzend grasgrün, (in Form und Farbe ähnlich Leucojum vernum), 10–30 mm breit, später oft umgebogen, riemenförmig bis schmal verkehrt eilanzettlich, innere Perigonblätter nur mit einem grünen Fleck an der Spitze 
 Woronow-Schneeglöckchen  –  Galanthus woronowii Losinsk.
(= G. ikariae auct. non Baker)
4–20 cm, I–IV.
Zierpflanze, sehr selten verwildert.
1
Blätter stets grau- bis blaugrün (glauk), 3–35 mm breit, linealisch bis schmal verkehrt eilanzettlich, innere Perigonblätter teils auch mit mehr als einem grünen Fleck an der Spitze; Zier- oder Wildpflanze   ► 2
2
Innere Perigonblätter nur mit einem grünen Fleck an der Spitze, äußere Perigonblätter eilanzettlich, 0,6–1,1 cm breit, Laubblätter 0,3–0,8(–1,4) cm breit und 5–15(–26) cm lang, linealisch, an der Spitze flach zungenförmig, vor der Entfaltung flach aufeinander liegend, zur Fruchtreife übergebogen 
 Kleines Schneeglöckchen  –  Galanthus nivalis
5–20 cm, (XII–)II–III(–IV).
Zier- oder Wildpflanze.
2*
Innere Perigonblätter mit je einem grünen Fleck an der Spitze und am Grund (dort manchmal undeutlicher), die sich v. a. beim Verblühen oft zu einer X-förmigen Zeichnung verbinden (bzw. einer Form, die einem Hasenkopf mit 2 Ohrlöffeln ähnelt), äußere Perigonblätter breit eiförmig bis fast kreisrund, 1–1,7 cm breit, Laubblätter 0,6–2(–3,5) cm breit und 5–25 (–28) cm lang, (linealisch bis) schmal verkehrt eilanzettlich, an der Spitze oft kahn- oder kapuzenförmig, vor der Entfaltung zusammengerollt, zur Fruchtreife weitgehend aufrecht 
 Elwes-Schneeglöckchen  –  Galanthus elwesii Hook. fil.
(= G. graecus auct.)
9–20(–25) cm, II–IV.
Zierpflanze, selten verwildert.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Galanthus (Deutschland und Österreich) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
1 November 2010 21:26:17). Abgerufen am 21. November 2017, 20:39 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Galanthus_(Deutschland_und_Österreich)