Gefleckte Schnirkelschnecke – Arianta arbustorum

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Gefleckte Schnirkelschnecke
Wissensch. Name: Arianta arbustorum
(Linnaeus, 1758)
Weitere deutsche Namen: Baumschnirkelschnecke
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Pulmonata / Familie Helicidae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: nicht gefährdet
Rote Liste Berlin: nicht gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • gelb geflecktes, kugelförmiges Gehäuse
  • weißer Rand der Gehäuseöffnung
Das Gehäuse der Gefleckten Schnirkelschnecke ist kugelförmig, meist kastanienbraun mit gelben Flecken und einem dunklen Band. Der Rand der Gehäuseöffnung ist bei ausgewachsenen Tieren verdickt und weiß. Das Gehäuse hat sechs Windungen. Im Tiefland ist der Weichkörper schwarz und in den höheren Lagen meist hell.

Bilder

Beschreibung

Ausführliche Beschreibung: Das Gehäuse ist 1,4 bis 2,8 cm breit und 1 bis 2,2 cm hoch.

Mensch und Stadt

Die Gefleckte Schnirkelschnecke ist in unterschiedlichen Lebensräumen anzutreffen. Obwohl sie feuchte Biotope bevorzugt, toleriert sie auch trockene Standorte.

Wissenswertes

  • Die einzelnen Tiere können in Ihrer Gestalt sehr unterschiedlich sein.
  • Die Art ist zwittrig.

Quellen, Literatur, Weblinks