Gemeine Wegschnecke – Arion distinctus

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Gemeine Wegschnecke
Wissensch. Name: Arion distinctus
(J. Mabille, 1868)
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Pulmonata / Familie Arionidae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: nicht gefährdet
Rote Liste Berlin: nicht gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • Körper mit hellen Längsstreifen
  • blaugraue bis schwarze Fühler
Der Rücken der Gemeinen Wegschnecke ist meist gelb- bis grauschwarz und hat helle Längsstreifen. Die Unterseite (Sohle) ist gelb. Der Hinterleib hat Runzeln. Direkt am Rand zur Sohle ist die erste Runzelreihe hell gefärbt. Der Kopf und die Fühler sind blaugrau bis schwarz.

Bilder

Beschreibung

Ausführliche Beschreibung: Der dunkle Seitenstreifen umschließt das Atemloch. Die Gemeine Wegschnecke ist gestreckt etwa 3 bis 5 cm lang.

Verbreitung nach Bundesland:
ganz Deutschland

Mensch und Stadt

Die Gemeine Wegschnecke kommt häufig in Gärten und Parks vor. Sie kann aber auch in anderen Lebensräumen gefunden werden.

Wissenswertes

  • Die Gemeine Wegschnecke wird bis zu 1,5 Jahre alt.
  • Sie ernährt sich von grünen Pflanzenteilen und Früchten. Die meisten Fraßschäden verursacht sie an Erdbeeren.

Quellen, Literatur, Weblinks