Glechoma (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glechoma (Gundermann, Lamiaceae)
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Schlüssel verändert nach Oberdorfer (1983) und Rothmaler (2005)Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendetMitwirkende: G. Hagedorn
1
Kelch 5-6,5 mm lang, Kelchzähne dreieckig spitz, < 2 mm lang, etwa ¼-⅓ so lang wie die Kelchröhre, Blütenkrone 10-22 mm lang, blau bis violett; 
 Gewöhnlicher Gundermann  –  Glechoma hederacea s. str.
(= Glechoma hederacea subsp. hederacea)
Blätter rundlich nierenförmig, gekerbt, Blütenstiel etwa 1 mm lang; Stängel niederliegend-kriechend, Blüten blattachselständig; Stängel und Blätter kahl oder fast kahl (var. hederacea) oder dicht behaart (var. villosa). Pflanze 10-40 cm, Blüte März-Juni.
Kelch 7-11 mm lang, Kelchzähne lineal-lanzettlich, > 2 mm lang, etwa ½ so lang wie die Kelchröhre; Blütenkrone 20-30 mm lang, hellviolett 
 Behaarter Gundermann  –  Glechoma hirsuta W. & K.
(= Glechoma hederacea subsp. hirsuta)
Blätter rundlich nierenförmig, gekerbt, Blütenstiel 2-4 mm lang; Stängel niederliegend-kriechend, Blüten blattachselständig; Stängel und Blätter ± dicht behaart. Pflanze 10-40 cm, Blüte März-Juni.
Quelle: http://offene-naturfuehrer.de/web/Glechoma_(Deutschland)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Mitarbeit
Werkzeuge
Schwesterprojekte