Insekten mit 2 häutigen Flügelpaaren

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search

Der Insektenschlüssel besteht aus einer Gesamtübersicht, von der aus auf Schlüssel für kleinere Teilgruppen bis zu Ordnungen und einigen Familien verwiesen wird.

Insekten mit 2 häutigen Flügelpaaren
(Siehe auch Übersicht Insekten)
Geographic Scope: Europa — Source: Schlüssel verändert nach Bährmann (2008)Collaboration: open — Status: Diese Seite ist noch im AufbauContributors: G. Weber
1
2-3 ± lange Hinterleibsanhänge   ► 2
Verschiedene Hinterleibsanhänge bei Insekten
1b
1 ± langer Legebohrer 
 Hautflügler  –  Hymenoptera
Riesenholzwespe (Urocerus gigas, Hautflügler: Hymenoptera)
1c
1 deutlicher Legebohrer, zugleich langer Prothorax 
 Kamelhalsfliegen  –  Raphidoptera
Kamelhalsfliege Raphidia ophiopsis ophiopsis
1d
1 flach kompresser Legesäbel 
 Laubheuschrecken (zu Orthoptera, Geradflügler)  –  Ensifera (♀♀)
Weibliche gemeine Strauchschrecke mit kompressem Legesäbel (Pholidoptera griseoaptera)
Weibliche gemeine Strauchschrecke mit kompressem Legesäbel (Pholidoptera griseoaptera)
Legesäbel bei Laubheuschrecken (Ensifera)
1e
keine Anhänge oder unscheinbar   ► 3
2(1)
Hinterflügel viel breiter als Vorderflügel, 2 Hinterleibsanhänge 
 Steinfliegen  –  Plecoptera
Steinfliege (Plecoptera, UF Perlidae)
Steinfliege (Plecoptera, UF Perlidae)
Steinfliegen (Plecoptera): Flügel in Ruhestellung
Steinfliegen (Plecoptera): Flügel in Ruhestellung
Hinterflügel viel breiter als Vorderflügel: Steinfliegen (Plecoptera)
2b
Hinterflügel immer kleiner als Vorderflügel oder fehlend, (2)-3 Hinterleibsanhänge 
 Eintagsfliegen  –  Ephemeroptera
Deutlich sichtbar: die viel kleineren Hinterflügel
Deutlich sichtbar: die viel kleineren Hinterflügel
Fast erwachsenes Tier (♀ Subimago) von Rhithrogena germanica auf einem Winterschachtelhalm (Equisetum hyemale)
Fast erwachsenes Tier (♀ Subimago) von Rhithrogena germanica auf einem Winterschachtelhalm (Equisetum hyemale)
Eintagsfliege (Ephemeroptera)
3 (1)
Fühler kürzer als Kopfbreite 
 Libellen  –  Odonata
Libellen: Fühler kürzer als Kopfbreite (Libellula quadrimaculata)
3b
Fühler länger als Kopfbreite   ► 4
4 (3)
Kopf schnabelartig verlängert 
 Schnabelfliegen, Skorpionsfliegen  –  Mecoptera
Kopf einer Skorpionsfliege (Panorpa communis)
4b
Kopf nicht schnabelartig verlängert   ► 5
5 (4)
Prothorax halsartig verlängert 
 Kamelhalsfliegen  –  Raphidioptera
Kamelhalsfliege Raphidia ophiopsis ophiopsis mit halsartig verlängertem Prothorax
5b
Prothorax nicht halsartig verlängert   ► 6
6 (5)
Hinterflügel kleiner als Vorderflügel, wenige Adern   ► 7
Hinterflügel kleiner als Vorderflügel
6b
Hinterflügel fast so groß wie Vorderflügel, viele Adern   ► 8
Hinterflügel fast so groß wie Vorderflügel (Megaloptera, Neuroptera)
6c
Hinterflügel größer als Vorderflügel   ► 9
Steinfliege (Plecoptera, UF Perlidae)
7 (6)
Vorderflügel mit geschlossenen Zellen oder Flügel weitgehend reduziert 
 Hautflügler  –  Hymenoptera
Totes Exemplar der Gemeinen Rollwespe (Tiphia femorata)
7b
Vorderflügel mit wenigen oder ohne geschlossene Zellen, Flügel in Ruhe dachförmig   ► 10
8 (6)
Kopf einschl. Augen etwa so breit wie Pronotum (P) 
 Großflügler  –  Megaloptera
Sialis.fuliginosa.jpg
Sialis fuliginosa
Kopf + Augen etwa so breit wie Pronotum (P): Großflügler (Megaloptera)
8b
Kopf einschl. Augen deutlich breiter als Pronotum (P), am Flügelvorderrand viele Queradern 
 Echte Netzflügler  –  Neuroptera
Chrysopidae 3035.jpg
Augen deutlich breiter als Pronotum (P)
Kopf + Augen deutlich breiter als Pronotum (P): Echte Netzflügler (Neuroptera)
9 (6)
Flügel in Ruhe flach aufliegend 
 Steinfliegen  –  Plecoptera (zum Teil)
Flügel in Ruhe flach aufliegend: Steinfliegen (Plecoptera)
9b
Flügel in Ruhe dachförmig 
 Köcherfliegen  –  Trichoptera (zum Teil)
Flügel in Ruhe dachförmig: Köcherfliegen (Trichoptera, Hydropsyche pellucidula)
10 (7)
Mundwerkzeuge stechend-saugend 
 Pflanzensaftsauger  –  Hemiptera (zum Teil)
Mundwerkzeuge stechend-saugend: Zikaden
Grüne Erbsenlaus an Erbse saugend
10b
Mundwerkzeuge beißend 
 Staubläuse  –  Psocoptera
Staublaus (Psocoptera)


Quellen

Bährmann, R. (Hrsg.) 2008: Bestimmung wirbelloser Tiere – Bildtafeln für zoologische Bestimmungsübungen und Exkursionen. 5. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag.