Kantige Laubschnecke – Hygromia cinctella

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Kantige Laubschnecke
Wissensch. Name: Hygromia cinctella
(Draparnaud, 1801)
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Pulmonata / Familie Hygromiidae

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • flach kegelförmig
  • charakteristischer scharfer Kiel am unteren Außenrand der Endwindung
  • Nabel eng, vom Mundsaum verdeckt
Es erreicht eine Höhe von 6 - 7 mm und eine Breite von 10 - 12 mm bei 5 -6 Umgängen. Die Färbung des leicht durchscheinenden Gehäuses ist gelblich-weiß bis schwach braun; der Kiel ist vor allem bei erwachsenen Exemplaren auffällig weiß. Die Gehäuseoberfläche ist fein und ziemlich regelmäßig gestreift. Die Mündung ist glatt und elliptisch.

Bilder

Beschreibung


Mensch und Stadt

Die Kantige Laubschnecke ist in niedrigem Buschwerk und in Krautvegetation zwischen Gras und Brennnesseln zu finden.

Wissenswertes

  • In Österreich steht die Kantige Laubschnecke auf der roten Liste der gefährdeten Tierarten.
  • Sie ist auch noch bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt aktiv.

Quellen, Literatur, Weblinks