Kleiner Wasserfrosch – Rana lessonae (Andreas Plank)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Taxon-Baum

Kleiner Wasserfrosch – Rana lessonae Camerano 1882
(Ranidae)

Umgangssprachlicher Name: Kleiner Wasserfrosch   Namensherkunft/Etymologie: „rana“ < lat.: Frosch  


Steckbrief/Notiz

Kleinster Frosch unter den Grünfröschen. ♂♂ Rückenfärbung zur Paarungszeit gelbgrün, außerhalb der Paarungszeit sowie bei ♂♂ bräunlicher und sehr variabel, häufig mit braunen Flecken. Bauchseite meist rein weiß. Oberschenkel grasgrün oder bronzebraun mit schwarzlichen runden Flecken, häufig mit hellem Längsstreifen in der Mitte. Fersenhöcker groß und hochgewölbt, halbkreisförmig. Gesang zur Paarungszeit sehr helles Schnarren: Rufe Play audio (opens a presently no new window - perhaps use Control+Mouseclick)(i), Rufe (Chor) Play audio (opens a presently no new window - perhaps use Control+Mouseclick)(i).

Diagnose: Länge der 1. (kürzesten) Zehe / Fersenhöcker <2,1 (Angermann et al. 1995; Günther 1978?), <2,3 (Günther 1990?), <1,8 (Plötner 2005?).
Verhältnis Kopf-Rumpf-Länge / Unterschenkellänge 2,1-2,8 (Günther 1978?); >2,2 (Günther 1990?; Plötner 2005?)
Verhältnis Unterschenkellänge / Fersenhöckerlänge 4,5-7,0 (Günther 1978?), 4,6-7,62 (Günther 1990?), <7,0 (Plötner 2005?)
Verhältnis Kopf-Rumpf-Länge / Fersenhöckerlänge 10,0-14,3 (Plötner 2005?)
Länge: ♂♂ bis 6,0 cm Länge ♂♂ Kleiner Wasserfrosch:  6,0 cm, ♀♀ bis 7,0 cm Länge ♀♀ Kleiner Wasserfrosch:  7,0 cm. Alle genannten Merkmale sind bei dieser Art nur ein Hinweis auf die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Rana lessonae handelt, da es auch vereinzelt Rana kl. esculenta gibt, welche genau diese Merkmale aufweisen. Eine eindeutige Abgrenzung zu ist nur mittels Gentest möglich!

Ähnliche Arten: Teichfrosch – (Rana kl. esculenta)Seefrosch (Rana ridibunda)


Naturschutz/Naturschutzgebiet  Schutzstatus: Geschützt

Buch/Veröffentlichung Literatur

Angermann, R., Deckert†, K., Günther, R., Hackethal, H., Paepke, H. J., Peters, G. & Stephan, B.; Senglaub, K., Hannemann, H. J. & Klausnitzer, B. (Hrsg.) 1995: Exkursionsfauna von Deutschland. ─ Wirbeltiere. 12. Auflage. Bd. 3, Gustav Fischer Verlag, ISBN 3-334-60951-0 (Begründet von Erwin Stresemann† und bearbeitet von 8  Autoren).