Lathyrus (Deutschland und Österreich)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lathyrus (Platterbse; Fabaceae)
Von: Pier-Luigi Nimis
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland, Österreich — Quelle: Dieser Schlüssel wurde auf der Grundlage eines im Wiki-Format aus dem Dryades/KeyToNature-System exportierten italienischen/englischsprachigen Schlüssels von Pier Luigi Nimis erstellt. Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005), Fischer et al. (2008), Rothmaler (2007), Weymar (1966), Weymar (1988a), Weymar (1988b), Haeupler & Muer (2000). — Zusammenarbeit: offenBisherige Koautoren: Sabine von Mering (Übersetzung und Bearbeitung)
1
Blätter einfach oder durch blattartige Nebenblätter ersetzt   ► 2
1*
Blätter zusammengesetzt, mit wenigstens einem Fiederpaar   ► 3
2
Blätter (eigentlich laubblattartige Nebenblätter) breit eiförmig, am Grund spießförmig (weniger als 3-mal so lang wie breit); Blüten gelblich 
 Ranken-Platterbse  –  Lathyrus aphaca L.
Einjährig. Stängel aufsteigend oder kletternd. Pflanze 15-30 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Äcker, Wegränder, Heckensäume.
Ackerunkraut. Samen giftig!
Dryades TSB43869.jpg
2*
Blätter (eigentlich laubblattartige Nebenblätter) lineal-lanzettlich (wenigstens 5-mal so lang wie breit); Blüten purpurn 
 Gras-Platterbse  –  Lathyrus nissolia L.
Äcker, Wald- und Wegränder, Gebüschsäume.
In Deutschland stark gefährdet!
Dryades TSB52284.jpg
3 (1)
Blüten gelb oder gelblich weiß   ► 4
3*
Blüten rot, pink oder blau   ► 6
4
Blüten leuchtend gelb; wenigstens die oberen Blätter mit einer Ranke endend 
 Wiesen-Platterbse  –  Lathyrus pratensis L.
Stängel mit unterirdischen Ausläufern; Nebenblätter pfeil- bis spießförmig. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juni-August.
Wiesen, Gebüsch- und Waldsäume, Waldlichtungen.
Dryades TSB61255.jpg
4*
Blüten weiß bis blass gelb; Blätter nicht mit einer Ranke endend   ► 5
5
Fiederblättchen 7-15-mal so lang wie breit. Stängel geflügelt, wenigstens im oberen Bereich 
  ▼▼ a  –   Pannonische Platterbse, Ungarische Platterbse  –  Lathyrus pannonicus (Jacq.) Garcke
Blüten gelblich weiß, Fahne oft rötlich überlaufen. Pflanze 15-55 cm hoch, Blüte Mai-Juni.
Magerwiesen.
Geschützt.
Dryades TSB31778.jpg
a
Blütenstand samt Stiel länger als sein Tragblatt 
  L. pannonicus subsp. pannonicus
Feuchte Magerwiesen, Sumpfwiesen. In Österreich selten, in Deutschland fehlend.
Blütenstand samt Stiel kürzer bis so lang wie das Tragblatt 
  L. pannonicus subsp. collinus
(= Lathyrus suevicus)
Trockene bis wechselfeuchte Magerwiesen; meist über Kalk. Sehr selten in Österreich, in Deutschland selten (dort nur diese Unterart).
5*
Fiederblättchen weniger als 7-mal so lang wie breit; Stängel ungeflügelt 
  ▼▼ a  –   Gelb-Platterbse  –  Lathyrus laevigatus (Waldst. & Kit.) Gren.
(= Lathyrus luteus, Orobus luteus)
Blüten hellgelb, später ocker. Pflanze 20-60 cm hoch, Blüte (Mai)Juni-August.
Hochstaudenfluren, Wiesen; kalkstet.
Dryades TSB72610.jpg
a
Laubblattstiele, Nebenblätter und Fiederblättchen unterseits meist behaart; Blüten oft über 20 mm lang 
 Westliche Gelb-Platterbse  –  L. laevigatus subsp. occidentalis
(= Lathyrus occidentalis subsp. occidentalis, Lathyrus occidentalis subsp. scopolii)
Zerstreut bis selten. Kalkalpen von Österreich und Allgäu.
Stängel und Laubblätter meist ganz kahl; Blüten meist unter 20 mm lang 
 Östliche Gelb-Platterbse  –  L. laevigatus subsp. laevigatus
(= Lathyrus laevigatus s. str.)
Selten. Steiermark, Kärnten, Ostpreußen. Stark gefährdet.
6 (3)
Blätter nicht mit einer Ranke endend   ► 7
6*
Wenigstens die oberen Blätter mit einer Ranke endend   ► 11
Dryades VR foglie cirri.jpg
7
Fiederblättchen 7-15-mal so lang wie breit   ► 8
7*
Fiederblättchen weniger als 7-mal so lang wie breit   ► 10
8
Stängel ungeflügelt 
 Schwert-Platterbse  –  Lathyrus bauhinii Genty
(= Lathyrus filiformis, Lathyrus ensifolius)
Blüten purpurn oder blauviolett. Pflanze 20-50 cm hoch, Blüte Mai-Juli.
Kiefernwälder, Staudenfluren; kalkstet.
8*
Stängel wenigstens im oberen Teil geflügelt   ► 9
Dryades fustialate.jpg
9
Wenigstens einige Kronblätter weiß oder gelblich weiß 
 Pannonische Platterbse, Ungarische Platterbse  –  Lathyrus pannonicus (Jacq.) Garcke
Blüten gelblich weiß, Fahne oft rötlich überlaufen. Pflanze 15-55 cm hoch, Blüte Mai-Juni.
Magerwiesen.
Geschützt.
Dryades TSB31778.jpg
9*
Alle Kronblätter rosa 
 Berg-Platterbse  –  Lathyrus linifolius (Reichard) Bässler
(= Lathyrus montanus, Orobus tuberosus)
Stängel niederliegend bis aufsteigend; z. T. mit knollig verdickten Bodenausläufern; Fiederblättchen länglich-lanzettlich, blaugrün; Blüten meist hellrosa, später trübblau. Pflanze 15-30 cm hoch, Blüte April-Juni.
Eichen- und Eichenmischwälder, Waldlichtungen, an Waldwegen, Magerrasen, Heiden.
Dryades TSB49662.jpg
10 (7)
Blätter mit wenigstens 4 Fiederpaaren; Fiederblättchen elliptisch bis eiförmig, stumpf, < 2 cm breit. Pflanze > 40 cm hoch 
 Schwarze Platterbse  –  Lathyrus niger (L.) Bernh.
(= Orobus niger)
Blüten purpurn, später violett. Pflanze 30-80 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Eichen- und Kiefernmischwälder, Wald- und Gebüschsäume.
Pflanze beim Trocknen schwarz werdend (Name!).
Dryades TSB49640.jpg
10*
Blätter mit 2-3 Fiederpaaren; Fiederblättchen eiförmig, lang zugespitzt, > 2 cm breit. Pflanze < 40 cm hoch 
 Frühlings-Platterbse  –  Lathyrus vernus (L.) Bernh.
(= Orobus vernus)
Blüten purpurn, später blaugrün. Pflanze 20-40 cm hoch, Blüte April-Mai.
Laub- und Nadelmischwälder.
Dryades TSB72619.jpg
11 (6)
Stängel ungeflügelt   ► 12
11*
Stängel geflügelt   ► 15
Dryades fustialate.jpg
12
Blüten tief orangerot, einzeln. Pflanze einjährig 
 Kugelsamen-Platterbse, Ziegelrot-Platterbse  –  Lathyrus sphaericus Retz.
Stängel niederliegend oder kletternd; Blätter mit 1 Paar linealisch bis lineal-lanzettlichen Fiederblättchen. Pflanze 10-50 cm hoch, Blüte Mai-Juni.
Sandige Ruderalstandorte, Verladeplätze, Weg- und Gebüschränder, extensiv bewirtschaftete Weingärten.
Dryades TSB49649.jpg
12*
Blüten pink, nicht einzeln. Pflanze mehrjährig   ► 13
13
Blätter mit einem einzigen Fiederpaar 
 Knollen-Platterbse, Erdnuss-Platterbse  –  Lathyrus tuberosus L.
Pflanze mit unterirdischen Ausläufern und Wurzelknollen; Nebenblätter halbpfeilförmig; Blüten karminrot. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juni-August.
Äcker, Ruderalstandorte, Hecken.
Wildgemüse (Wurzelknollen essbar).
Dryades TSB38448.jpg
13*
Blätter mit wenigstens 2 Fiederpaaren   ► 14
14
Fiederblättchen lineal-lanzettlich, deutlich parallelnervig 
 Sumpf-Platterbse  –  Lathyrus palustris L.
Blüten schmutzigblau. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juli-August.
Röhrichte, Sumpfwiesen, Großseggenriede, Gräben.
Geschützt!
Dryades TSB61258.jpg
14*
Fiederblättchen elliptisch, fiedernervig 
 Strand-Platterbse  –  Lathyrus japonicus Willd.
(= Pisum maritimum, Lathyrus maritimus)
Nebenblätter meist pfeilförmig; Blüten lilapurpurn, später blau. Pflanze 15-50 cm hoch, Blüte Juni-August.
Strand und Dünen der Nord- und Ostseeküste.
In Deutschland nur subsp. maritimus. Geschützt.
Dryades TSB70784.jpg
15 (11)
Pflanze mehrjährig. Blütenstände mit 5-15 Blüten   ► 16
15*
Pflanze einjährig. Blütenstände mit 1-4 Blüten   ► 18
16
Obere Blätter mit 2-3 Fiederpaaren 
 Verschiedenblättrige Platterbse  –  Lathyrus heterophyllus L.
Blüten purpurrot. Pflanze 1-2 m hoch, Blüte Juli-August.
Gebüsche (besonders Eichel- und Haselgebüsche) und deren Säume, Waldlichtungen, Schutthalden; kalkstet.
Dryades TSB72364.jpg
16*
Alle Blätter mit einem einzigen Fiederpaar   ► 17
17
Nebenblätter (Stipeln) breiter als die Hälfte des Stängels 
 Breitblättrige Platterbse  –  Lathyrus latifolius L.
Blüten karminrot oder rosa. Pflanze 1-3 m hoch, Blüte Juli-August.
Zierpflanze; auch Gebüsch- und Heckensäume, Weg- und Straßenränder, Bahnanlagen.
Dryades TSB49642.jpg
17*
Nebenblätter schmaler als die Hälfte des Stängels 
 Wald-Platterbse, Wild-Platterbse  –  Lathyrus sylvestris L.
Blüten gelblich grün, rot überlaufen. Pflanze 1-2 m hoch, Blüte Juli-August.
Gebüsch- und Waldränder, Waldlichtungen, an Waldwegen, Ruderalstandorte.
Dryades TSB49641.jpg
18 (15)
Blüten > 20 mm lang 
 Duftende Platterbse, Gartenwicke, Duftwicke  –  Lathyrus odoratus L.
Blüten groß, wohlriechend, verschiedenfarbig (rot, violett, blau oder weiß). Pflanze 80-160 cm hoch, Blüte Juni-August.
Zierpflanze, häufig in Gärten angepflanzt; auch Ruderalstandorte, besonders Schuttfluren.
Aus Süditalien stammend.
Dryades TSB48734.jpg
18*
Blüten < 20 mm lang   ► 19
19
Kelchzähne 1,5-3-mal so lang wie die Kelchröhre 
 Saat-Platterbse  –  Lathyrus sativus L.
Einjährig. Blüten meist einzeln, verschiedenfarbig (meist weiß mit bläulicher Aderung, seltener rosa oder bläulich). Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Mai-Juni.
Futterpflanze, in Europa nur noch selten kultiviert; gelegentlich in Schuttunkrautfluren verwildert.
Alte Kulturpflanze aus Vorderasien.
Dryades TSB38447.jpg
19*
Kelchzähne kürzer als Kelchröhre 
 Rauhaarige Platterbse, Behaartfrüchtige Platterbse  –  Lathyrus hirsutus L.
Einjährig oder einjährig-überwinternd. Blüten meist (blau)violett (seltener rosa oder weiß), später blau. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juni-August.
Äcker, Wegränder, Steinbrüche; kalkliebend.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Lathyrus (Deutschland und Österreich) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
29 Oktober 2012 09:47:50). Abgerufen am 22. November 2017, 14:31 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Lathyrus_(Deutschland_und_Österreich)