Lepidium (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lepidium (Deutschland) (Kreuzblütengewächse; Brassicaceae)
Von: Jan Eckstein
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Überarbeitet nach Rothmaler (2011): Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband (20. Aufl.); Zündorf et al. (2006): Flora von Thüringen. Weißdorn-Verlag; Haeupler & Muer (2000): Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands; Oberdorfer (2001): Pflanzensoziologische Exkursionsflora 8. Aufl.; Fischer et al. (2008, 3. Aufl.) Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol; Eggenberg, S. & Möhl, A. (2007): Flora Vegetativa. Ein Bestimmungsbuch für Pflanzen der Schweiz im blütenlosen Zustand. Bern: Haupt. — Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen
1
Pflanze niederliegend bis aufsteigend. Alle Blätter 1- bis 2-fach fiederschnittig. Früchte ungeflügelt   ► 2
Pflanze aufrecht. Zumindest die obersten Stängelblätter ungeteilt. Wenn die meisten Blätter fiederschnittig, dann Früchte rundlich und an der Spitze geflügelt   ► 3
2
Stängel niederliegend, meist dicht dem Boden angedrückt, kahl. Kronblätter weiß, länger als der Kelch. Frucht eine Nuss, am Rand deutlich gezähnt 
 Gewöhnlicher Krähenfuß  –  Lepidium coronopus (L.) Al-Shehbaz
(= Coronopus squamatus (Forssk.) Asch.)
Pflanze einjährig. Blütenstiele kürzer als die Blüte. Frucht 3,5–4 mm breit. Fruchtstand dicht, knäuelig. Pflanze 5–30 cm lang. Blüte Mai-August.
Wege, nährstoffreiche Ruderalstandorte vor allem in Dörfern.
Stängel aufsteigend, behaart. Kronblätter gelblich, kürzer als der Kelch oder fehlend. Frucht eine glatte Spaltfrucht 
 Zweiknotiger Krähenfuß  –  Lepidium didymum L.
(= Coronopus didymus (L.) Sm.)
Pflanze einjährig, beim Zerreiben unangenehm riechend. Blütenstiele länger als die Blüte. Frucht 2–3 mm breit, aus zwei fast kreisrunden Hälften bestehend. Fruchtstand locker traubig. Pflanze 10–30 cm hoch. Blüte Juni-August.
Wege, Gärten, frische, nährstoffreiche Ruderalstandorte.
3
Obere Stängelblätter mit pfeilförmigem oder herzförmigem Grund stängelumfassend   ► 4
Obere Stängelblätter mit verschmälertem Grund sitzend oder kurz gestielt, nicht stängelumfassend   ► 7
4
Kronblätter blassgelb. Obere Stängelblätter eiförmig bis rundlich, mit tief herzförmigem Grund stängelumfassend, ganzrandig 
 Durchwachsenblättrige Kresse  –  Lepidium perfoliatum L.
Pflanze einjährig überwinternd. Stängel sparrig verzweigt (Steppenroller). Untere Stängelblätter zweifach fiederschnittig. Kronblätter 1,5–2 mm lang. Schötchen rundlich, nur an der Spitze schwach geflügelt. Pflanze 20–40. Blüte Mai-Juni.
Frische, nährstoff- und basenreiche Ruderalstandorte, Wegränder, Ufer, Äcker, salztolerant.
Kronblätter weiß. Obere Stängelblätter lanzettlich bis verkehrt eiförmig, mit pfeilförmigem Grund stängelumfassend, gezähnt   ► 5
5
Pflanze ausdauernd, mit unterirdischen Ausläufern. Frucht eine verkehrt herzförmige Nuss, 3–4 mm lang 
 Pfeilkresse  –  Lepidium draba L.
(= Cardaria draba (L.) Desv.)
Pflanze durch unterirdische Ausläufer oft große, lockere Bestände bildend. Blütenstiele länger als die Blüte oder Frucht. Kronblätter 3–4 mm lang, weiß. Pflanze 20–50 cm hoch. Blüte Mai-Juli.
Trockene, nährstoff- und basenreiche Ruderalstandorte, Wegränder, Bahnanlagen, Schuttplätze, Weinberge.
Pflanze einjährig bis kurzlebig ausdauernd, ohne Ausläufer. Frucht ein rundliches bis birnenförmiges Schötchen, 4–7 mm lang   ► 6
6
Stängel einzeln, aufrecht. Schötchen von zahlreichen schuppigen Bläschen rau. Freier Teil des Griffels 0,4–0,5 mm lang 
 Feld-Kresse  –  Lepidium campestre (L.) W.T. Aiton
Pflanze ein- bis zweijährig, dicht kurzhaarig. Stängel nur oberwärts verzweigt. Untere Blätter länglich bis lanzettlich oder leierförmig fiederspaltig, gestielt. Obere Blätter eiförmig bis lanzettlich, sitzend, entfernt gezähnt. Kronblätter 1,8–3 mm lang, weiß. Schötchen breit geflügelt. Pflanze 20–60 cm hoch. Blüte Mai-Juni.
Nährstoff- und basenreiche Ruderalstandorte, Äcker, Wegränder, Schuttplätze.
Stängel zu mehreren ± aufsteigend. Schötchen kahl oder mit wenigen Schüppchen. Freier Teil des Griffels 0,5–1 mm lang 
 Verschiedenblättrige Kresse  –  Lepidium heterophyllum Benth.
(= Lepidium smithii Hook.)
Pflanze kurzlebig ausdauernd, dicht kurzhaarig. Stängelgrund mit Resten toter Blätter. Untere Blätter länglich bis lanzettlich oder leierförmig fiederspaltig, gestielt. Obere Blätter eiförmig bis lanzettlich, sitzend, entfernt gezähnt. Kronblätter 1,8–3 mm lang, weiß. Schötchen breit geflügelt. Pflanze 15–45 cm hoch. Blüte Mai-Juni.
Ruderalfluren an Ufern, Wegen, Äckern.
7
Schötchen ungeflügelt   ► 8
Schötchen zumindest an der Spitze schmal geflügelt   ► 9
8
Schötchen eiförmig, zugespitzt, kahl 
 Grasblättrige Kresse  –  Lepidium graminifolium L.
Pflanze ausdauernd, sparrig verzweigt. Untere Blätter lanzettlich bis spatelförmig oder am Grund fiederspaltig. Mittlere und obere Stängelblätter lineal-lanzettlich. Kelchblätter von der Mitte mit weißem Rand. Kronblätter 1,5–2 mm lang, weiß. Schötchen 2–4 mm lang. Pflanze 40–70 cm hoch. Blüte Juni-August.
Trockene und warme, nährstoffreiche Ruderalstandorte, Wege, Bahnanlagen.
Schötchen breit elliptisch bis rundlich, lang weichhaarig 
 Breitblättrige Kresse, Pfefferkraut  –  Lepidium latifolium L.
Pflanze ausdauernd, scharf schmeckend. Untere Blätter eiförmig, lang gestielt, bis 25 cm lang. Mittlere und obere Stängelblätter eiförmig bis lanzettlich, sitzend. Kelchblätter fast vom Grund an mit breitem, weißem Rand. Kronblätter 2–2,5 mm lang, weiß. Schötchen 2 mm lang. Pflanze 50–100 cm hoch. Blüte Mai-Juli.
Küsten, Binnensalzstellen, frische Ruderalstandorte, salztolerant. Alte Gewürzpflanze.
9
Schötchen 5–6 mm lang und 3–4 mm breit, oben breit geflügelt, länger als der Stiel 
 Garten-Kresse  –  Lepidium sativum L.
Pflanze ein- bis zweijährig, kahl. Stängel aufrecht, bereift. Stängelblätter meist fiederschnittig mit länglich-linealischen Zipfeln. Kronblätter weiß oder rötlich. Pflanze 20–40 cm hoch. Blüte Mai-Juli.
Alte, heute nicht mehr verwendete Kulturpflanze, selten verwildert.
Schötchen 1,5–4 mm lang und 1,5–3 mm breit, oben schmal geflügelt, so lang wie oder kürzer als der Stiel   ► 10
10
Kronblätter länger als der Kelch 
 Virginische Kresse  –  Lepidium virginicum L.
Pflanze einjährig. Stängel mit sichelförmig gebogenen, angedrückten Haaren. Grundblätter leierförmig fiederteilig. Stängelblätter länglich-lanzettlich, scharf gezähnt. Kronblätter 1–1,5 mm lang, weiß. Schötchen 3–4 mm lang, im Umriss rundlich, vorn schmal geflügelt. Pflanze 30–50 cm hoch. Blüte Mai-August.
Mäßig frische bis mäßig trockene Ruderalstandorte, Wege, Schuttplätze, Bahnanlagen, Gärten.
Kronblätter kürzer als der Kelch oder fehlend   ► 11
11
Schötchen 2–2,5 mm lang und 1,5–2 mm breit. Pflanze unangenehm riechend 
 Schutt-Kresse  –  Lepidium ruderale L.
Pflanze einjährig. Stängel von der Mitte an stark verzweigt. Grund- und untere Stängelblätter 1- bis 2-fach fiederschnittig. Kronblätter fehlend. Pflanze 10–30 cm hoch. Blüte Mai-Oktober.
Trockene, nährstoffreiche Ruderalstandorte, Wege, Bahnanlagen, salztolerant.
Schötchen 2,5–4 mm lang und 2–3 mm breit. Pflanze nicht stark riechend   ► 12
12
Obere Stängelblätter entfernt gezähnt, dreinervig (Mittelnerv und zwei Randnerven), am Grund bewimpert 
 Dichtblütige Kresse  –  Lepidium densiflorum Schrad.
(= Lepidium apetalum auct.)
Pflanze einjährig bis einjährig überwinternd. Kronblätter meist fehlend. Schötchen rundlich bis breit verkehrt eiförmig, 2,5–3(-4) mm lang. Fruchtstiele 2–3(-5,5) mm lang, aufrecht abstehend. Pflanze 15–40 cm hoch. Blüte Mai-Juli.
Trockene, sandige Ruderalstandorte.
Obere Stängelblätter ganzrandig, einnervig (Mittelnerv), am Grund nicht bewimpert 
 Verkannte Kresse  –  Lepidium neglectum Thell.
Pflanze einjährig bis einjährig überwinternd. Kronblätter vorhanden. Schötchen rundlich bis breiter als lang, 3 mm im Durchmesser. Fruchtstiele fast waagerecht abstehend, auffallend dünn. Pflanze 20–40 cm hoch. Blüte Mai-August.
Trockene, nährstoffreiche, sandig bis kiesige Ruderalstandorte, Wege, Bahnanlagen.
Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Lepidium (Deutschland) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
25 Juni 2012 11:38:03). Abgerufen am 24. September 2017, 15:55 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Lepidium_(Deutschland)