Märzenschecke – Zebrina detrita

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Märzenschecke
Wissensch. Name: Zebrina detrita
(O. F. Müller, 1774)
Weitere deutsche Namen: Weiße Turmschneck,Zebraschnecke
Großgruppe: Weichtiere
Taxonomie: Ordnung Sorbeoconcha / Familie Enidae
Deutsche Wikipedia-Seite

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • langgestreckt-kegelförmiges Gehäuse
  • glänzend weiß bis cremefarbig, manchmal mit dunklen Streifen
Die Öffnung des Gehäuses ist ohrförmig und nach oben zugespitzt. Der Körper ist gelblich-grau bis hellgrau gefärbt. Die Oberfläche ist dickschalig glänzend.

Bilder

Beschreibung


Mensch und Stadt

Die Märzenschnecke ist an sonnigen und trockenen Standorten, auf Kalkböden, wie z.B. Magerrasen, Weinbergen und trockenen Wiesen anzutreffen.

Wissenswertes

  • Im Winter ist der Körper der Märzenschnecke dunkler als im Sommer.

Quellen, Literatur, Weblinks