Marrubium (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marrubium (Andorn, Lamiaceae)
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Schlüssel verändert nach Oberdorfer 1983 und Rothmaler 2005 — Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendetMitwirkende: G. Hagedorn
1
Blätter rundlich-eiförmig; Kelchzähne 10, ab der Mitte kahl, hakig zurückgebogen 
 Gewöhnlicher Andorn  –  Marrubium vulgare
Blätter filzig. Pflanze 30-50 cm, Blüte Juni-August. Sehr selten in wärmeliebenden Schutt- und Unkrautgesellschaften, an Wegen und Mauern, insbesondere in Dörfern. Heilpflanze.
Blätter elliptisch-lanzettlich, in den Blattstiel verschmälert; Kelchzähne 5, bis zur Spitze filzig 
 Ungarischer Andorn, Wander-Andorn, Kreta-Andorn  –  Marrubium peregrinum
Blätter filzig. Pflanze 20-50 cm, Blüte Juli-August. Selten und unbeständig eingeschleppt und z. T. eingebürgert in wärmeliebenden Schutt- und Unkrautgesellschaften.
Quelle: http://offene-naturfuehrer.de/web/Marrubium_(Deutschland)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Mitarbeit
Werkzeuge
Schwesterprojekte