Nagetiere in Deutschland nach äußeren Merkmalen (DJN)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Hinweis:
Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung
Dieser Schlüssel wird vom Deutschen Jugendbund für Naturbeobachtung (DJN) zur Verfügung gestellt. Der DJN ist ein unabhängiger, unhierarchischer und ehrenamtlicher Jugend-Umweltverband, der sich vor allem der Naturkunde und dem Naturschutz verschrieben hat. Besucht bitte auch die Webseite naturbeobachtung.de! Der DJN organisiert z.B. viele Treffen, Seminare, oder Sommerlager und vertreibt zu geringen Kosten gedruckte Bestimmungsschlüssel.
Nagetiere (Rodentia) in Deutschland nach äußeren Merkmalen (DJN) (Bestimmungsschlüssel für Säugetiere (Mammalia) (DJN))
Geographic Scope: Deutschland — Source: Deutscher Jugendbund für NaturbeobachtungenCollaboration: open
1
Schwanz waagerecht abgeplattet, an der Wurzel behaart, sonst mit Schuppen bedeckt; Füße wie Abb.35 
  Europäischer Biber - Castor fiber
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.35 Füße des Bibers.PNG
Abb.35: Füße des Bibers
1*
Schwanz nicht waagerecht abgeplattet   ► 2
2
Kopfrumpflänge über 400mm; Schwanz über 300mm; Hinterfuß mit Schwimmhäuten 
  Nutria - Myocastor coypus
2*
Kopfrumpflänge unter 400mm; Schwanz unter 300mm; Hinterfuß ohne Schwimmhäute   ► 3
3
Kopfrumpflänge über 200mm und Schwanz buschig behaart   ► 7
3*
Kopfrumpflänge unter 200mm oder Schwanz nackt   ► 4
4
Schwanz zweizeilig buschig behaart (Abb.39a-d); Kopf wie Abb.38a-d.   ►► 8
  Schläfer - Gliridae
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.39 Schwänze der Schläfer.PNG
Abb.39: Schwanz zweizeilig buschig behaart (Schläfer)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.38 Kopfzeichnungen der Schläfer.PNG
Abb.38: Kopfzeichnung (Schläfer)
4*
Schwanz rundum kurz behaart, wirkt fast nackt   ► 5
5
Oberlippe nicht gespalten; Schwanz etwa 1 ½ mal so lang wie Kopfrumpflänge; schwarzer Aalstrich auf dem Rücken (Abb.37) 
  Waldbirkenmaus - Sicista betulina
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.37 Birkenmaus, von oben.PNG
Abb.37: Schwarzer Aalstrich auf dem Rücken (Waldbirkenmaus)
5*
Oberlippe gespalten; Schwanz nicht 1 ½ mal so lang wie Kopfrumpflänge, sondern kürzer   ► 6
6
Schwanz deutlich kürzer als Kopfrumpflänge; Körper gedrungen, Kopf kaum vom Rumpf abgesetzt; Ohren ragen kaum aus dem Fell; Beine kurz.   ►► 7
  Wühler - Cricetidae
6*
Schwanz genausolang wie die Kopfrumpflänge oder länger; Körper schlank, Kopf deutlich vom Rumpf abgesetzt; Ohren ragen mehr oder weniger deutlich aus dem Fell; Beine länger.   ►► 18
  Mäuse - Mus
7
Kopfrumpflänge unter 250mm 
  Eichhörnchen - Sciurus vulgaris
7*
Kopfrumpflänge über 500mm 
  Alpenmurmeltier - Marmota marmota
8
Kopf mit schwarzer Ausgenbinde von der Schnauze bis ans Ohr   ► 9
8*
Kopf mit schwarzem Augenring oder ohne Zeichnung   ► 10
9
Schwarzer Augenstreif reicht nur bis ans Ohr; Ohrlänge unter 20mm (Abb.38a); Schwanz auf ganzer Länge zweizeilig buschig behaart (Abb.39a) 
  Baumschläfer - Dryomys nitedula
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.38 Kopfzeichnungen der Schläfer.PNG
Abb.38a: Schwarzer Augenstreif reicht nur bis ans Ohr (Baumschläfer)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.39 Schwänze der Schläfer.PNG
Abb.39a: Schwanz auf ganzer Länge buschig (Baumschläfer)
9*
Schwarzer Augenstreif reicht bis hinter das Ohr; Ohrlänge über 20mm (Abb.38b); Schwanz nur am Ende buschig (Abb.39b) 
  Gartenschläfer - Eliomys quercinus
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.38 Kopfzeichnungen der Schläfer.PNG
Abb.38b: Schwarzer Augenstreif reicht bis hinter das Ohr (Gartenschläfer)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.39 Schwänze der Schläfer.PNG
Abb.39b: Schwanz nur am Ende buschig (Gartenschläfer)
10
Oberseite grau; schwarzer Augenring (Abb. 38c); Schwanz buschig (Abb.39c); Kopfrumpflänge über 100mm 
  Siebenschläfer - Glis glis
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.38 Kopfzeichnungen der Schläfer.PNG
Abb.38c: schwarzer Augenring (Siebenschläfer)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.39 Schwänze der Schläfer.PNG
Abb.39c: Schwanz buschig (Siebenschläfer)
10*
Oberseite rötlichgelb; ohne Augenzeichnungen (Abb.38d); Schwanz kurz behaart (Abb.39d); Kopfrumpflänge unter 100mm 
  Haselmaus - Muscardinus avellanarius
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.38 Kopfzeichnungen der Schläfer.PNG
Abb.38d: keine Augenzeichnungen (Haselmaus)
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.39 Schwänze der Schläfer.PNG
Abb.39d: Schwanz kurz behaart (Haselmaus)
11
Kopfrumpflänge über 200mm   ► 12
11*
Kopfrumpflänge unter 200mm   ► 13
12
Schwanz länger als halbe Kopfrumpflänge, schwarz und nackt, seitlich abgeflacht; Füße wie in Abb.40 
  Bisamratte - Ondatra zibethicus
12*
Schwanz kürzer als halbe Kopfrumpflänge, behaart 
  Feldhamster - Cricetus cricetus
13
Hinterfuß mit 5 Sohlenschwielen   ► 14
13*
Hinterfuß mit 6 Sohlenschwielen   ► 15
14
Kopfrumpflänge über 110mm; Füße wie Abb.41 
  Schermaus - Arvicola terrestris
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.41 Füße der Schermaus.PNG
Abb.41: Füße der Schermaus
14*
Kopfrumpflänge unter 110mm; Augen fast im Fell verborgen; Füße wie Abb.42 
  Kleinäugige Wühlmaus - Microtus subterraneus
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.42 Füße der Kleinwühlmaus.PNG
Abb.42: Füße der Kleinäugigen Wühlmaus
15
Oberseite und Unterseite grauweiß; Füße wie Abb.43 
  Schneemaus - Chionomys nivalis
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.43 Füße der Schneemaus.PNG
Abb.43: Füße der Schneemaus
15*
Oberseite rötlich oder graubraun, Unterseite weißlich oder grau   ► 16
16
Oberseite fuchsrot bis rotbraun; Füße wie in Abb.44 
  Rötelmaus - Myodes glareolus
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.44 Füße der Rötelmaus.PNG
Abb.44: Füße der Rötelmaus
16*
Oberseite braun oder gelbgrau, selten etwas rötlich   ► 17
17
Oberseite dunkelbraun; Füße wie Abb.45 
  Erdmaus - Microtus agrestis
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.45 Füße der Erdmaus.PNG
Abb.45: Füße der Erdmaus
17*
Oberseite braungrau bis gelbgrau; Füße wie Abb.46 
  Feldmaus - Microtus arvalis
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.46 Füße der Feldmaus.PNG
Abb.46: Füße der Feldmaus
Oft sind Erdmaus und Feldmaus nur anhand des Gebisses eindeutig voneinander zu trennen
18
Kopfrumpflänge über 150mm; Molaren über 140g; Hinterfuß über 30mm   ► 19
18*
Kopfrumpflänge unter 130mm; Molaren unter 70g; Hinterfuß unter 30mm   ► 20
19
Schwanz länger als Kopfrumpflänge; Ohren reichen nach vorn gelegt bis an die Augen 
  Hausratte - Rattus rattus
19*
Schwanz kürzer als Kopfrumpflänge; Ohren reichen nach vorn gelegt nicht bis an die Augen 
  Wanderratte - Rattus norvegicus
20
Schwarzer Rückenstrich mit scharfer Trennungslinie zur übrigen Färbung der Oberseite von der Stirn bis zur S-wurzel (vergleiche mit Birkenmaus: Abb.37) 
  Brandmaus - Apodemus agrarius
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.37 Birkenmaus, von oben.PNG
Abb.37: Scharf abgegrenzter, schwarzer Rückenstrich (Birkenmaus)
20*
Oberseite ohne scharf abgegrenzen schwarzen Rückenstrich   ► 21
21
Ohrlänge unter 10mm; Kopfrumpflänge unter 78mm und ohne muffigen Körpergeruch 
  Zwergmaus - Micromys minutus
21*
Ohrlänge über 11mm; Kopfrumpflänge über 78mm oder mit muffigen Körpergeruch   ► 22
22
Mit intensivem, muffigen Körpergeruch; Augen nicht auffallend groß; Hinterfuß unter 20mm 
  Hausmaus - Mus musculus
22*
Ohne muffigen Körpergeruch; Augen auffallend groß; Hinterfuß über 20mm   ► 23
23
Deutliche Trennungslinie zwischen Oberseite und Unterseite; Schwanz länger als Kopfrumpflänge; quer auf der Vorderbrust ein gelbes Kehlband (Abb.47) 
  Gelbhalsmaus - Apodemus flavicollis
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.47 Gelbhalsmaus von unten.PNG
Abb.47: Vorderbrust quer mit gelbem Kehlband(Gelbhalsmaus)
23*
Oberseite und Unterseite gehen allmählich ineinander über; Schwanz kürzer als Kopfrumpflänge; auf der Vorderbrust ein kleiner gelber Längsfleck, der zuweilen bis auf den Bauch verlängert ist (Abb.48) 
  Waldmaus - Apodemus sylvaticus
DJN Heimische Säugetiere Peter Boye 1994 Abb.48 Waldmaus von unten.PNG
Abb.48: Vorderbrust mit kleinem, gelben Längsfleck (Waldmaus)