Ononis (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ononis (Hauhechel; Fabaceae)
Von: Sabine von Mering
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005), Fischer et al. (2008), Rothmaler (2007), Weymar (1966), Weymar (1988a), Weymar (1988b), Haeupler & Muer (2000)Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendet
1
Blüten gelb, einzeln in den Blattachseln 
 Gelbe Hauhechel  –  Ononis natrix L.
Pflanze drüsig-zottig, meist dornenlos; Kronblätter außen meist rot gestreift; Hülsen hängend. Pflanze 20-50 cm hoch, Blüte Mai-Juli.
Trockenrasen; kalkstet.
Selten in Baden-Würtemberg (Kaiserstuhl).
Blüten rosa bis purpurn, selten weiß, zu 1-3 in den Blattachseln   ►► 2
 Artengruppe Dornige Hauhechel  –  Ononis spinosa agg.
2
Blüten in dichten, ährenförmigen Blütenständen; Pflanze stets mit starkem Bocksgeruch, fast stets dornenlos 
 Bocks-Hauhechel  –  Ononis arvensis L.
(= Ononis hircina Jacq.)
Blüten rosa, purpurn gestreift, selten weiß. Pflanze 40-60 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Halbtrockenrasen.
Blüten in lockeren, ährenförmigen Blütenständen   ► 3
Blüten hellrot bis purpurn, dunkler gestreift
3
Stängel niederliegend, kriechend oder aufsteigend, mit langen unterirdischen Ausläufern; Stängel und Äste meist ringsum drüsig-zottig behaart 
 Kriechende Hauhechel  –  Ononis repens subsp. procurrens
Blättchen abgerundet-gestutzt. Pflanze 20-60 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Halbtrockenrasen, Wiesen, Böschungen.
Stängel aufrecht, Rhizom nicht kriechend; Stängel meist 1- oder 2-reihig behaart   ► 4
Blättchen vorn ± spitz, nicht gestutzt
4
Pflanze meist dornenlos (selten mit wenigen weichen Dornen), stark unangenehm riechend, teilweise mit langen unterirdischen Ausläufern 
 Österreichische Hauhechel  –  Ononis foetens All.
(= Ononis spinosa subsp. austriaca (Beck) Gams, Ononis austriaca Beck)
Kelch länger als die Hülse. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Feuchte Wiesen, Halbtrockenrasen.
Pflanze stark dornig, meist nur schwach riechend, ohne lange unterirdische Ausläufer 
 Dornige Hauhechel  –  Ononis spinosa L.
Kelch so lang wie oder kürzer als die Hülse. Pflanze 30-60 cm hoch, Blüte Juni-Juli.
Halbtrocken- und Magerrasen, besonders Schafweiden, Weg- und Ackerränder.

In Österreich kommen noch zwei weitere Arten vor:

Quelle: Offene Naturführer, Das Wiki zu Bestimmungsfragen: Ononis (Deutschland) (Zuletzt geändert:
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
24 Oktober 2012 12:48:32). Abgerufen am 24. September 2017, 13:48 von http://offene-naturfuehrer.de/web/Ononis_(Deutschland)