Physalis (Deutschland)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physalis (Blasenkirsche, Judenkirsche, Solanaceae)
Von: Sabine von Mering
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005)Zielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offen — Stand: Erstfassung beendet
1
Krone weiß; Kelch zur Fruchtreife leuchtend orangerot; Beeren orangerot 
 Gewöhnliche Blasenkirsche, Laternenpflanze, Lampionpflanze  –  Physalis alkekengi
Blätter eiförmig, nur spärlich behaart. Pflanze 25-100 cm hoch, Blüte Mai-August. Wälder, Weinbergs-Gebüsche, Ruderalstandorte.
Krone gelb, mit dunklen Schlundflecken; Kelch zur Fruchtreife gelbgrün bis bräunlich; Beeren gelb 
 Peruanische Blasenkirsche, Kapstachelbeere  –  Physalis peruviana
Blätter ± herzförmig, dicht filzig behaart. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juli-August. Kulturpflanze, auch Ruderalstandorte. Beeren essbar, als Obst erhältlich.
Quelle: http://offene-naturfuehrer.de/web/Physalis_(Deutschland)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Mitarbeit
Werkzeuge
Schwesterprojekte