Plänterwald (Berlin)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search


Mit Formular bearbeiten

Plänterwald

Großgruppe: Grünfläche (wie Parks oder Friedhöfe)
Schutzstatus: Landschaftsschutzgebiet
Ortsangabe: 12435, Treptow-Köpenick

Was gibt es hier zu entdecken?
Der Plänterwald ist mit 89 Hektar ein mittelgroßer Mischwald im Bezirk Treptow-Köpenick. Er hat eine dichte, übermannshohe Strauchschicht, die Lebensraum für viele Vogelarten ist. Ein Weg unmittelbar am Ufer der Spree ermöglicht einem den Einblick in das Leben einiger Wasservögel. Im Frühjahr liegt über dem Plänterwald ein knoblauchartiger Geruch, der von den großen Beständen von Bärlauch und Wunder-Lauch stamm. Man darf sie aber keinesfalls mit den dort ebenso häufigen, giftigen Maiglöckchen verwechseln!

Im Gebiet vorkommende Farn- und krautige Blütenpflanzen
Großes Schöllkraut – Chelidonium majus, Große Brennnessel – Urtica dioica, Breitwegerich – Plantago major, Ackerkratzdistel – Cirsium arvense, Kanadische Goldrute – Solidago canadensis
Im Gebiet vorkommende holzige Blütenpflanzen
Gemeine Robinie – Robinia pseudoacacia
Im Gebiet vorkommende Vogelarten
Stockente – Anas platyrhynchos, Kormoran – Phalacrocorax carbo, Mäusebussard – Buteo buteo, Blässhuhn – Fulica atra, Grünspecht – Picus viridis, Eichelhäher – Garrulus glandarius, Nebelkrähe – Corvus cornix, Kohlmeise – Parus major, Zaunkönig – Troglodytes troglodytes, Kleiber – Sitta europaea, Gartenbaumläufer – Certhia brachydactyla, Rotkehlchen – Erithacus rubecula, Grünfink – Chloris chloris, Ringeltaube – Columba palumbus, Buntspecht – Dendrocopos major, Mittelspecht – Leiopicus medius, Zilpzalp – Phylloscopus collybita, Amsel – Turdus merula
Nutzungs- und Kulturgeschichte:Zu DDR-Zeiten wurde im westlichen Teil des Plänterwaldes ein dauerhafter Vergnügungspark errichtet. Das Gelände ist heute als Spreepark bekannt und verfällt seit seiner Schließung zusehends. Seit Ende 2015 bestehen Pläne, das Areal als Natur- und Erholungspark umzubauen. Betreiber soll die landeseigene Grün Berlin GmbH werden. Einschränkung der Zugänglichkeit:
keine Einschränkung Weitere Informationen und Betreuung:
Der Name Plänterwald kommt aus der Forstwirtschaft. Ein Plenterwald bezeichnet einen Wald, indem Bäume aller Größendimensionen nebeneinander stehen. Durch Fällung der alten oder kranken Bäume bleibt so weiterhin ein geschlossenes, gesundes Waldbild erhalten.

Bilder

Quellen und Weblinks

An diesem Artikel sind folgende Autoren beteiligt: Alice Chodura