Polygonatum (Deutschland und Österreich)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Polygonatum (Weißwurz; Lilienblütenähnliche Pflanzen)
By: Jürgen Klotz
Geographic Scope: Deutschland und Österreich — Source: Abgeleitet vom Schlüssel zu den Lilienblütenähnlichen (frühere Großfamilie Liliaceae) in Deutschland und Österreich (Jürgen Klotz); die hier vorliegende Fassung darf verändert und illustriert werden. Verwendete Literatur: Rothmaler (2005), Fischer et al. (2008), Oberdorfer (1983). — Collaboration: openContributors: Jürgen Klotz
1
Blätter zu 3–7 quirlig, lineallanzettlich, Beeren rot bis blaugrün, Blüten geruchlos 
  Polygonatum verticillatum
Pflanze 20–80(–100) cm hoch, V–VI.
1*
Blätter wechselständig, 2-zeilig, breit elliptisch, Beeren (schwarz-)blau   ► 2
2
Blätter unterseits zeilenförmig kurzhaarig, grasgrün, beiderseits glänzend, 4–8 cm breit, Blüten einzeln oder in 2–5-blütigen Trauben, geruchlos 
  Polygonatum latifolium
Pflanze 20–80 cm hoch, V(–VI).
2*
Blätter unterseits kahl, mehr oder weniger blaugrün, nur bis 5 cm breit   ► 3
3
Stängel stielrund, 2–5(–6)-blütige Trauben in den Blattachseln, Perigonröhre über dem Fruchtknoten etwas eingeschnürt, Staubfäden flaumig behaart, Blüten geruchlos 
  Polygonatum multiflorum
Pflanze 30–80 cm hoch; V–VI.
3*
Stängel scharf und unregelmäßig 4–6-kantig, Blüten 1–2(–3) in den Blattachseln, Perigonröhre schwach aufgeblasen, Staubfäden kahl, Blüten duftend 
  Polygonatum odoratum
Pflanze 15–50(–60) cm hoch; V–VI.