Reh – Capreolus capreolus

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Reh
Wissensch. Name: Capreolus capreolus
(Linnaeus, 1758)
Weitere deutsche Namen: Europäisches Reh
Großgruppe: Säugetiere
Taxonomie: Ordnung Artiodactyla / Familie Cervidae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: nicht gefährdet
Rote Liste Berlin: nicht gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • weißes Hinterteil ohne Schwanz
Rehe sind im Sommer rotbraun und im Winter eher grau. Sie haben keinen Schwanz und ein weißes Hinterteil. In der Trittspur erkennt man die zwei schlanken, paarigen Zehen. Die Männchen (Rehbock) haben ein Geweih, das sie im Herbst abwerfen. Die Jungtiere (Rehkitz) sind braun mit weißen Flecken.

Bilder

Beschreibung

Verwechslungsmöglichkeiten:

Rothirsch – Cervus elaphus Der Hirsch ist insgesamt größer und schwerer und trägt ein viel aufwendiger gestaltetes Geweih. Er ist ein Herdentier und wird selten im Stadtgebiet gesichtet. Rothirsch – Cervus elaphus:  Traroth, CC BY-SA 3.0

Laute:

Datei „Capreolus_capreolus_TSA-medium.mp3“ herunterladen (?/i) Kurz: Datei „Capreolus_capreolus_TSA-short.mp3“ herunterladen (?/i)

Mensch und Stadt

Rehe kommen ursprünglich eher in Waldrandgebieten vor. Für die Nahrungssuche sind sie immer öfter auch am Stadtrand, in Gärten, Parks und auf Friedhöfen zu finden.

Rehe sind recht scheu. In der Stadt sind sie oft dämmerungsaktiv. In der Wildnis sind sie eher tagaktiv.

Wissenswertes

  • Wenn Rehe aufschrecken ist oft eine Art Bellen zu hören.
  • Bambi ist im Walt Disney Film kein Reh, sondern ein Weißwedelhirsch. Es handelt sich um gänzlich verschiedene Arten.
  • Muttertiere gebären ihre Jungen häufig auf offenen Wiesen. Freilaufende Hunde oder Mähdrescher sind daher ein Risiko für die Jungen.
  • Das Reh ist näher verwandt mit dem Rentier, dem Elch und dem amerikanischen Weißwedelhirsch als mit dem mitteleuropäischen Rothirsch.
  • Rehe sind Wiederkäuer, das heißt sie verdauen ihre Nahrung schrittweise in einen mehrkammerigen Magen. Sie fressen ausschließlich pflanzliche Nahrung.

Quellen, Literatur, Weblinks