Rosa (KeyToNature)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
IN BEARBEITUNG: Dieser Schlüssel wurde aus der Bestimmungshilfe für holzige Pflanzen in Deutschland (KeyToNature) extrahiert und noch nicht komplett überarbeitet.


Rosa (Rose; Rosaceae)
Geographic Scope: Deutschland — Source: Urfassung der Bestimmungshilfe für holzige Pflanzen in DeutschlandAudience: Allgemein — Collaboration: openContributors: Pier Luigi Nimis, Gerd Schmidt, Gregor Hagedorn, Volker John, Walter Gams, Stefano Martellos, Andrea Moro
1
Mehr als 8 Blütenkronblätter 
 Rosen (viele Kultursorten)  –  Rosa spp.
Dryades TSB78123.jpg
1*
Blütenkronblätter 5   ► 2
Dryades roserosa.jpg
2
Griffel zu einer Säule verwachsen (gut sichtbar an Früchten, die mit einer 2-5 mm langen zylindrischen Säule bekrönt ist)   ► 3
Dryades Colonnare.jpg
2*
Griffel frei, mit den Narben ein abgeflachtes Polster bis fast aufsitzendes "Sträußchen" bildend   ► 4
Dryades cuscinettys.jpg
3
Stämme schwach, rankend; Stacheln dünn 
 Feld-Rose  –  Rosa arvensis Huds.
Dryades TSB76105.jpg
3*
Stämme stark, aufrecht oder gebogen; Stacheln dick, mit breiten, deutlich verdicktem Grund 
 Griffel-Rose  –  Rosa stylosa Desv.
Dryades TSB72116.jpg
4 (2)
Kelchblätter ungeteilt, meist ganzrandig, zuweilen gesägt (selten 2 der 5 Kelchblätter zipfelartig eingeschnitten)   ► 5
Dryades sepainteri.jpg
4*
Mindestens 3 Kelchblätter am Rand deutlich eingeschnitten (fiederteilig, fiederspaltig, oder fiederschnittig)   ► 10
Dryades Sepalypennaty.jpg
5
Blätter kahl   ► 6
5*
Blätter zumindest unterseits behaart   ► 8
6
Blätter doppelt gezähnt 
 Alpenhecken-Rose, Berg-Rose, Hängefrucht-Rose  –  Rosa pendulina L.
Dryades TSB73484.jpg
6*
Blätter einfach gezähnt   ► 7
7
Äste mit starken dornenartigen Stacheln und dünnen Stacheln 
 Bibernell-Rose  –  Rosa pimpinellifolia L.
Dryades TSB73481.jpg
7*
Äste nur mit dornenartigen Stacheln 
 Hecht-Rose  –  Rosa glauca Pourr.
Dryades TSB73482.jpg
8 (5)
Junge Triebe, dornenartige Stacheln und Unterseite der Blätter dicht filzig behaart; Blätter dick, runzelig 
 Kartoffel-Rose  –  Rosa rugosa Thunb.
Dryades TSB73483.jpg
8*
Junge Triebe und dornenartige Stacheln kahl, Unterseite der Blätter spärlich behaart; Blätter nicht runzelig   ► 9
9
Frucht- und Blütenstiele ohne drüsige Haare, meist kahl 
 Zimt-Rose, Mai-Rose  –  Rosa majalis Herrm.
Dryades TS109714.jpg
9*
Frucht- und Blütenstiele mit dichtstehenden, drüsigen Haaren 
 Alpenhecken-Rose, Berg-Rose, Hängefrucht-Rose  –  Rosa pendulina L.
Dryades TSB73484.jpg
10 (4)
Blätter lederartig, in der Mitte blühender Triebe mit je 5 Teilblättern; Blütenkronblätter (25-)30-45 mm lang 
 Essig-Rose  –  Rosa gallica L.
Dryades TSB73487.jpg
10*
Blätter dünn, in der Mitte blühender Triebe mit je 5-7 Teilblättern; Blütenkronblätter 8-25(30) mm lang   ► 11
11
Blätter kahl oder fast kahl, ohne Drüsen oder mit wenigen, zerstreuten Drüsen   ► 12
Dryades roseglabre.jpg
11*
Blätter deutlich behaart oder zumindest auf der Unterseite drüsig   ► 16
Dryades Rosevillose.jpg
12
Blätter gräulich, blau oder rötlich; junge Triebe bläulich-weiß bereift 
 Hecht-Rose  –  Rosa glauca Pourr.
Dryades TSB77825.jpg
12*
Blätter grün; junge Triebe nicht bläulich-weiß bereift   ► 13
13
Frucht- und Blütenstiele kahl oder mit wenigen, vereinzelten Haaren, ohne drüsige Haare   ► 14
Dryades noghiandoly.jpg
13*
Frucht- und Blütenstiele mit drüsigen Haaren   ► 15
Dryades Ghiandy.jpg
14
Diskus des Griffels breit, Griffelkanal max. 1 mm Durchmesser (Lupe!) 
 Hunds-Rose  –  Rosa canina L.
Dryades TSB73489.jpg
14*
Diskus des Griffels schmal, Griffelkanal mit > 1 mm Durchmesser (Rothmaler 2005: Griffelkanal bei R. subcanina variabel) 
 Falsche Hundsrose  –  Rosa subcanina (Christ) Vuk.
Dryades TSB57443.jpg
Herbarbeleg der Falschen Hundsrose (Rosa subcanina)
15 (13)
Dornenartige Stacheln deutlich gebogen; Blätter dünn 
 Falsche Hundsrose  –  Rosa subcanina (Christ) Vuk.
Dryades TSB57443.jpg
15*
Dornenartige Stacheln gerade oder fast gerade; Blätter lederartig genarbt 
 Raublättrige Rose  –  Rosa jundzillii Besser
16 (11)
Blätter harzig riechend (zwischen den Fingern reiben!)   ► 17
16*
Blätter nicht harzig riechend   ► 20
17
Kelchblätter nach der Blüte zurückgeschlagen 
 Filz-Rose  –  Rosa tomentosa Sm.
Dryades TSB73490.jpg
17*
Kelchblätter nach der Blüte aufrecht   ► 18
18
Dornenartige Stacheln gebogen; Grund der Kelchblätter nicht angeschwollen; Kelchblätter fallen bald von der Frucht 
 Samt-Rose  –  Rosa sherardii Dav.
Dryades TSB68331.jpg
18*
Dornenartige Stacheln gerade; Grund der Kelchblätter angeschwollen; Kelchblätter an Früchten verbleibend   ► 19
19
Teilblätter 30-60 x 16-30 mm; junge Triebe nicht bläulich weiß 
 Apfel-Rose  –  Rosa villosa L.
Dryades TSB73491.jpg
19*
Teilblätter 12-35 x 8-20 mm; junge Triebe bläulich weiß 
 Weiche Rose  –  Rosa mollis Sm.
20 (16)
Unterseite der Blätter ohne Drüsen, oder Drüsen nur auf den Hauptadern   ► 21
20*
Unterseite der Blätter leicht drüsig-klebrig   ► 25
21
Kelchblätter aufrecht während der Blüte und an der Frucht beständig 
 Lederblättrige Rose  –  Rosa coriifolia Fr.
Dryades TSB57442.jpg
Herbarbeleg der Lederblättrigen Rose (Rosa coriifolia)
Die während der Blüte aufrechten Kelchblätter sind noch bei Früchten zu sehen
21*
Kelchblätter während der Blüte zurückgeschlagen, fallen bald von der Frucht ab   ► 22
Dryades Nociuffy.jpg
22
Frucht- und Blütenstiele mit drüsigen Haaren 
 Tannen-Rose  –  Rosa abietina Gren. ex Christ.
22*
Frucht- und Blütenstiele kahl   ► 23
Dryades VR pedun frutt-glabr-r.cani.jpg
23
Diskus des Griffels schmal, Öffnung des Griffelkanals > 1 mm im Durchmesser 
 Falsche Heckenrose  –  Rosa subcollina (Christ.) Dalla Torre & Sarnth.
23
Diskus des Griffels breit, Öffnung des Griffelkanals bis zu 1 mm im Durchmesser   ► 24
24
Blätter unterseits ohne Drüsen 
 Hecken-Rose  –  Rosa corymbifera Boderkh.
Dryades TSB72379.jpg
24*
Blätter unterseits spärlich drüsig 
 Hecken-Rose  –  Rosa obtusifolia Desv.
Dryades TSB76104.jpg
25 (20)
Blütenstiele kahl oder mit vereinzelten Haaren, ohne drüsige Haare   ► 26
Dryades noghiandoly.jpg
25*
Blütenstiele mit drüsigen Haaren (oft gemischt mit einfachen Haaren)   ► 27
Dryades Ghiandy.jpg
26
Griffel kahl oder mit wenigen zerstreuten Haaren 
 Feld-Rose  –  Rosa agrestis Savi
Dryades TSB73495.jpg
26*
Griffel leicht bis wollig behaart 
 Keilblättrige Rose  –  Rosa elliptica Tausch
Dryades TSB73499.jpg
27 (25)
Griffel kahl oder mit einigen vereinzelten Haaren   ► 28
27*
Griffel leicht bis wollig behaart 
 Wein-Rose  –  Rosa rubiginosa L.
(= Rosa eglanteria)
Dryades TSB73500.jpg
28
Teilblätter am Grund keilförmig verschmälert 
 Feld-Rose  –  Rosa agrestis Savi
Dryades TSB73495.jpg
28*
Teilblätter am Grund abgerundet 
 Kleinblütige Rose  –  Rosa micrantha Boderrer ex Sm.
Dryades TSB73494.jpg