Saponaria (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Saponaria (Seifenkraut; Silenoideae)
By: Jan Eckstein
Geographic Scope: Deutschland — Source: Überarbeitet nach Rothmaler (2002), Zündorf et al. (2006), Haeupler & Muer (2000), Oberdorfer (2001)Audience: Allgemein — Collaboration: open — Status: Erstfassung beendet
1
Pflanze aufrecht, Kelch 20-25 mm lang, Krone weiß bis blassrosa 
 Echtes Seifenkraut  –  Saponaria officinalis L.
Stängel feinflaumig. Blätter breit lanzettlich, 3-nervig. Blüten büschelig gehäuft. Pflanze 30-80 cm. Blüte Juni-September.
Ruderalstellen, Ufer, Flussauen, Schuttplätze, Wegränder.
Pflanze niederliegend bis aufsteigend, Kelch ca. 8 mm lang, Krone lebhaft rot 
 Rotes Seifenkraut  –  Saponaria ocymoides L.
Stängel kurz drüsenhaarig. Blätter eiförmig spatelig. Pflanze 10-30 cm. Blüte April-Oktober.
Subalpine, lockere Kalkschuttfluren, lichte Kiefernwälder.
Saponaria ocymoides, Habitus