Senecio – Kreuzkraut (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Senecio (Greiskraut, Kreuzkraut; Körbchenblütler mit Röhren- und Zungenblüten (Asteraceae Teilschlüssel 3))
By: Natalie Schmalz
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: Natalie Schmalz
1
Blätter oberseits dunkelgrün, ledrig, unterseits (dicht) weißwollig, untere Blätter oft am Stängel herablaufend 
  Senecio pterophorus DC. subsp. subserratus (DC.) Thell.
Strahlenblüten, Röhrenblüten. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Unbeständig
1*
Pflanzen anders   ► 2
2
Wenigstens obere Blätter geteilt/gelappt   ► 3
2*
Alle Blätter ungeteilt   ► 8
3
Blätter fast handförmig geteilt, mit (breit-)lanzettlichen Abschnitten, Spreiten höchstens doppelt so lang wie breit 
 Hanfblättriges Greiskraut  –  Senecio cannabifolius Less.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 170-250   cm. Blüte im natürlichen Areal
Status: Tendentiell eingebürgert
3*
Blätter fiedrig geteilt/gebuchtet, Abschnitte meist breiter, Spreiten länger als doppelt so lang wie breit   ► 4
4
Hüllen walzenförmig-zylindrisch   ► 5
4*
Hüllen glockenförmig   ► 7
5
Hüllblätter ca. 13 
 Wald-Greiskraut  –  Senecio sylvaticus L.
Strahlenblüten hellgelb, Röhrenblüten gelb. Höhe 15-80   cm. Blüte Juni bis August
Wälder, Forste, Waldschläge, Ruderalstandorte. Status: Indigen
Senecio sylvaticus - 001x.jpg
5*
Hüllblätter ca. 21   ► 6
6
Pflanzen drüsig-klebrig 
 Klebriges Greiskraut  –  Senecio viscosus L.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 15-50   cm. Blüte Juni bis Oktober
Schotterfluren, Waldschläge, Ruderalstandorte. Status: Indigen
Senecio viscosus - 001x.jpg
6*
Pflanzen nicht drüsig klebrig 
  ▼▼ a  –   Gemeines Greiskraut  –  Senecio vulgaris L.
Strahlenblüten gelb oder fehlend, Röhrenblüten gelb. Höhe 10-30   cm. Blüte Januar bis Dezember
Ruderalstellen. Status: Indigen
Senecio vulgaris - 001x.jpg
a
Strahlenblüten vorhanden 
 Strahlendes Gemeines Greiskraut  –  Senecio vulgaris L. subsp. denticulatus (O. F. Müll.) P. D. Sell
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 10-30   cm. Blüte Januar bis Dezember
Ruderalstellen. Status: Indigen.
Der Bastard Senecio vulgaris × vernalis hat ebenfalls Strahlenblüten.
a*
Strahlenblüten fehlend 
 Gewöhnliches Gemeines Greiskraut  –  Senecio vulgaris L. subsp. vulgaris
Strahlenblüten fehlend, Röhrenblüten gelb. Höhe 10-30   cm. Blüte Januar bis Dezember
Ruderalstellen. Status: Indigen
Senecio vulgaris ssp vulgaris.png
Senecio vulgaris ssp vulgaris - Botanischer Garten Mainz IMG 539X.JPG
7 (4)
Blätter zumindest jung dicht spinnwebig-wollig, Hüllblattspitzen kahl, schwarz 
 Frühlings-Greiskraut  –  Senecio vernalis Waldst. & Kit.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 15-45   cm. Blüte Mai bis November?
Äcker, Ruderalstandorte. Status: Eingebürgert
7*
Blätter auch jung nicht spinnwebig-wollig, Hüllblattspitzen behaart 
 Felsen-Greiskraut  –  Senecio rupestris Waldst. & Kit.
Strahlenblüten hellgelb, Röhrenblüten gelb. Höhe 20-60   cm. Blüte Mai bis August
Lägerfluren, Ruderalstandorte. Status: Indigen
Senecio rupestris.png
8 (2)
Strahlenblüten >   ► 9
8*
Strahlenblüten <   ► 10
9
Blätter fast rosettig angeordnet, eiförmig bis schmal lanzettlich, Stängel nur mit wenigen Blättern und Körbchen, Körbchen > 30   mm breit 
 Gämswurz-Greiskraut  –  Senecio doronicum (L.) L.
Strahlen- und Röhrenblüten (hell)gelb bis orange. Höhe: ? Blütezeit: ?
Status: Indigen
Senecio doronicum.jpg
9*
Blätter nicht rosettig angeordnet, lineal-lanzettlich bis linealisch, Stängel mit vielen Blättern und Körbchen, Körbchen < 30   mm breit 
 Schmalblättriges Greiskraut  –  Senecio inaequidens DC.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 30-100   cm. Blüte Juli bis November
Ruderalstandorte. Status: Eingebürgert
Dryades TS109565.jpg
Übersicht Blütenquerschnitt, Blüte, Blattunterseite und Pflanze(n) (Fotos Andrea Moro)
10 (8)
Hüllen glockig 
 Fluss-Greiskraut  –  Senecio sarracenicus L.
Strahlenblüten hellgelb, Röhrenblüten gelb. Höhe 60-180   cm. Blüte August bis September
Uferstaudenfluren, Weidengebüsche. Status: Indigen
Senecio sarracenicus.jpg
10*
Hüllen walzenförmig-zylindrisch   ► 11
11
Obere Blätter halbstängelumfassend, Körbchenstiele und Hüllblätter dicht drüsenhaarig 
 Gewöhnliches Herzynisches Hain-Greiskraut, Gewöhnliches Harzer Hain-Greiskraut  –  Senecio hercynicus Herborg subsp. hercynicus
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-150   cm. Blüte Juni bis August
Mischwälder, Waldschläge, Hochstaudenfluren. Status: Indigen
11*
Obere Blätter nicht halbstängelumfassend, Körbchenstiele und Hüllblätter behaart, aber nicht drüsig   ► 13
12
Außenhüllblätter meist deutlich bewimpert, etwa so lang wie die Hüllblätter oder länger, Stängel meist grün, obere Blätter meist sitzend, meist grob gezähnt, Pflanzen soll oft auffällig süßlich riechen 
  ▼▼ a  –   Deutsches Greiskraut  –  Senecio germanicus Wallr.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-130   cm. Blüte Juli bis September
Wälder, Gebüsche, Waldschläge, Hochstaudenfluren. Status: Indigen
a
Stängel unten schwach mit gekräuselten flaumigen Haaren besetzt, Pflanzen mit unterirdischen Ausläufern 
 Gewöhnliches Deutsches Greiskraut  –  Senecio germanicus Wallr. subsp. germanicus
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-130   cm. Blüte Juli bis September
Wälder, Gebüsche, Waldschläge. Status: Indigen
Senecio germanicus ssp germanicus.jpg
a*
Stängel unten kahl oder schwach mit anliegenden kurzen Haaren besetzt, Pflanzen ohne unterirdische Ausläufer 
 Verkahlendes Deutsches Greiskraut  –  Senecio germanicus Wallr. subsp. glabratus Herborg
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-130   cm. Blüte Juli bis September
Wälder, Hochstaudenfluren. Status: Indigen
12*
Außenhüllblätter nicht bewimpert, kahl oder kurzhaarig, kürzer als die Hüllblätter, Stängel oft braunrot überlaufen, obere Blätter meist gestielt, meist fein gesägt, Pflanzen ohne auffälligen Geruch 
  ▼▼ a  –   Fuchs’ Hain-Greiskraut  –  Senecio ovatus (G. Gaertn., B. Mey. & Scherb.) Willd.
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-150   cm. Blüte Juli bis August
Laubmisch-, Nadelwälder, Waldschläge, Ruderalstandorte. Status: Indigen
Senecio ovatus.jpg
a
Strahlenblüten meist 3, Röhrenblüten < 8 (-10), Körbchenstiele > 10 mm, unterer Stängel unterhalb der Knoten mit wenigen gekräuselten flaumigem Haaren 
 Voralpen-Hain-Greiskraut  –  Senecio ovatus (G. Gaertn., B. Mey. & Scherb.) Willd. subsp. alpestris (Gaudin) Herborg
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-150   cm. Blüte Juli bis August
Laubmisch-, Nadelwälder, Hochstaudenfluren. Status: Indigen
a*
Strahlenblüten meist 5, Röhrenblüten > (8-)10, Körbchenstiele < 10-15 mm, Stängel kahl bis schwach anliegend behaart, ohne gekräuselte flaumige Haare 
 Gewöhnliches Fuchs’ Hain-Greiskraut  –  Senecio ovatus (G. Gaertn., B. Mey. & Scherb.) Willd. subsp. ovatus
Strahlen- und Röhrenblüten gelb. Höhe 60-150   cm. Blüte Juli bis August
Laubmisch-, Nadelwälder, Waldschläge, Ruderalstandorte. Status: Indigen

Die folgende(n) Art(en) wurde(n) fälschlicher Weise aus Deutschland gemeldet:

  • Senecio cacaliaster Lam. Pestwurz-Greiskraut
  • Senecio doria L. subsp. doria Gewöhnliches Hohes Greiskraut