Verkannter Grashüpfer – Chorthippus mollis

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Verkannter Grashüpfer
Wissensch. Name: Chorthippus mollis
(Charpentier, 1825)
Wissensch. Synonyme: Glyptobothrus mollis, Stauroderus mollis
Großgruppe: Insekten
Taxonomie: Ordnung Caelifera / Familie Acrididae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: Vorwarnliste
Rote Liste Berlin: nicht gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • häufig oranges Hinterleibsende
Er ist variabel graubraun bis grün. Das Hinterleibsende hat häufig eine körperfarbene bis intensiv orange Färbung. Die Flügel reichen bis zum Hinterknie oder ragen leicht darüber hinaus. Die Oberseite des Hinterleibs ist beim Männchen manchmal rötlich. Das Weibchen ist etwas größer.

Bilder

Beschreibung

Verwechslungsmöglichkeiten:

Nachtigall-Grashüpfer Die Flügel des Männchens sind etwas länger. Das Weibchen ist im Feld kaum zu unterscheiden. Als bestes Merkmal dient der Gesang. Nachtigall-Grashüpfer:  Quartl, CC BY-SA 3.0
Brauner Grashüpfer Das Weibchen ist im Feld kaum zu unterscheiden. Als bestes Merkmal dient der Gesang. Brauner Grashüpfer:  entomart, Gemeinfrei


Mensch und Stadt

Der Verkannte Grashüpfer ist eine wärmeliebende Art. Er kommt auf trockenen Wiesen, an Waldrändern und Standorten mit lückenhafter Pflanzendecke vor. Als warme Standorte werden im Stadtgebiet auch Schuttböden, Brachen und Verkehrswege besiedelt.

Wissenswertes

  • Es kommen zwei sehr ähnliche Unterarten vor. Bei Chorthippus mollis mollis sind die Hinterschienen und Oberseite des Hinterkörpers dunkelgelb bis leicht rötlich. Bei Chorthippus mollis ignifer sind diese leuchtend rot.
  • Die Eier werden im Herbst unterirdisch abgelegt. Die Jungtiere schlüpfen erst im darauffolgenden Sommer. Die Entwicklung dauert damit länger als bei anderen Arten der Gattung.
  • Die Art wurde erst spät als eigene Art erkannt, da sie optisch anderen Arten sehr ähnelt. Hierfür war vor allem der charakteristische Gesang ausschlaggebend. Daher rührt der Name "Verkannter Grashüpfer."

Quellen, Literatur, Weblinks