Veronica praecox – Früher Ehrenpreis (JKI-Pflanzenportraits)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Unkrautgarten
Aus dem Unkrautgarten des Julius Kühn-Institutes
Logo des Julius Kühn-Instituts (c) JKI
(Bild: W. Wohlers, JKI)

Veronica praecox, der Frühe oder Frühblühende Ehrenpreis gehört zur Familie der Plantaginaceae (Wegerichgewächse). Der englische Name ist Breckland Speedwell. EPPO-Code VERPR.

Der Frühe Ehrenpreis ist im Mittelmeerraum und Mitteleuropa beheimatet. In Deutschland tritt er nur begrenzt auf. Weil er recht selten ist, wurde er auch nicht nach Amerika etc verschleppt. Man sieht ihn in Trockenrasen, auch auf Golfplätzen und Weinbergen, sowie auf Äckern. Er bevorzugt kalkhaltige Böden und ist wärmeliebend.

Die einjährige Pflanze wird selten höher als 20 cm. Er blüht früh im Jahr bereits ab März, spätestens April, bis zum Mai. Die Blüten sind strahlend hellblau mit dunklen Streifen. Die Kapseln wirken wie zweigeteilt und schwellen stark an. Der Griffel bleibt nach der Blüte erhalten und ist etwa 2 mm lang. Die ganze Pflanze ist mehr oder weniger behaart, die Blätter sind tief gekerbt, auch die oberen Stängelblätter, selbst die Kelchblätter können ein oder zwei Kerbungen aufweisen.

Verfasser: Wohlert Wohlers, JKI. Januar 2015.