Weiden über 50 cm, Salix Teilschlüssel 2 (KeyToNature)

Aus Offene Naturführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
IN BEARBEITUNG: Dieser Schlüssel wurde aus der Bestimmungshilfe für holzige Pflanzen in Deutschland (KeyToNature) extrahiert. Siehe auch: Salix Hauptschlüssel (KeyToNature).


Weiden über 50 cm, Salix Teilschlüssel 2 (KeyToNature) (Weide, Salicaceae)
Geographischer Geltungsbereich: Deutschland — Quelle: Urfassung der Bestimmungshilfe für holzige Pflanzen in DeutschlandZielgruppe: Allgemein — Zusammenarbeit: offenMitwirkende: Pier Luigi Nimis, Gerd Schmidt, Gregor Hagedorn, Volker John, Walter Gams, Stefano Martellos, Andrea Moro
1
Blätter mehr als viermal so lang wie breit   ► 2
Dryades VAL00104.jpg
1*
Blätter weniger als viermal so lang wie breit   ► 16
Dryades VR salice-larga.jpg
2
Reife Blätter unterseits deutlich behaart   ► 3
Dryades Salipelosy.jpg
2*
Reife Blätter unterseits kahl oder mit einigen vereinzelten Haaren   ► 8
3
Blätter bis zu 5 cm lang, unterseits mit rötlichen Haaren 
 Rostrote Weide  –  Salix atrocinerea Brot.
Dryades TSB78235.jpg
3*
Blätter viel länger als 5 cm, unterseits mit weißlichen bis grauen Haaren   ► 4
4
Blätter linealisch, < 1 cm breit   ► 5
4*
Blätter lanzettlich, 1-2 cm breit   ► 6
5
Blätter fein gezähnt; Unterseite der Blätter mit Haare, die in unterschiedliche Richtungen zeigen (Lupe!) 
 Lavendel-Weide, Grau-Weide  –  Salix eleagnos Scop.
Dryades TSB77385.jpg
5*
Blätter ganzrandig; Unterseite der Blätter mit Haaren, die in Richtung des Blattrandes zeigen 
 Korb-Weide  –  Salix viminalis L.
Dryades TSB78236.jpg
6
Blätter ganzrandig, bis zu 25 cm lang; Holz abgeschälter Zweige mit engen Rippen 
 Filzast-Weide  –  Salix dasyclados Wimm.
Dryades TSB78237.jpg
6*
Blätter mit fein gezähntem Rand, bis zu 14 cm lang; Holz abgeschälter Zweige glatt   ► 7
7
Junge Zweige grünlich 
 Gewöhnliche Silber-Weide  –  Salix alba L. var. alba
Dryades TSB78238.jpg
7*
Junge Zweige leuchtend gelb 
 Bunt-Weide  –  Salix alba var. vitellina (L.) Ser.
Dryades TSB72070.jpg
8
Äste und Blätter deutlich gewunden 
 Korkenzieherweide  –  Salix matsudana f. tortuosa Rehder
Dryades TSB78239.jpg
8*
Äste und Blätter nicht gewunden   ► 9
9
Äste hängend (Trauerweiden)   ► 10
Dryades Salicicry.jpg
9*
Äste nicht hängend   ► 11
10
Weibliche Kätzchen fast ungestielt, meist < 2 cm lang. Extrem selten 
 Echte Trauerweide, Babylonische Trauerweide  –  Salix babylonica L.
Dryades TSB78240.jpg
10*
Weibliche Kätzchen gestielt, meist > 2 cm lang. Die häufigste Trauerweide in Europa; ein Hybrid der Echten Trauerweide und der Silberweide 
 Trauerweide  –  Salix × sepulchralis Simonk.
Dryades TSB78241.jpg
11
Blätter in der Mitte oder in der unteren Hälfte am breitesten   ► 12
11*
Blätter in der oberen Hälfte am breitesten   ► 13
12
Blätter 3-4 × 12-17 cm; Blattstiele mit 1-3 Drüsenpaaren nahe der Blattspreite (Lupe!); Tragblätter der weiblichen Blüten einheitlich grünlich gelb 
 Bruch-Weide  –  Salix fragilis L.
Dryades TSB78242.jpg
12*
Blätter 1,5-2,5 × 8-10 cm; Blattstiele ohne Drüsen; Tragblätter der weiblichen Blüten in der unteren Hälfte hell, in der oberen Hälfte dunkel 
 Reif-Weide  –  Salix daphnoides Vill.
Dryades TSB78243.jpg
13
Blätter oberseits matt, bis zu 1 cm breit, werden beim Trocknen schwarz; Blattstiele ohne Drüsen; Tragblätter der weiblichen Blüten in der oberen Hälfte dunkel, am Grund hell; Staubblätter 2 
 Purpur-Weide  –  Salix purpurea L. s.l.
Dryades TSB76022.jpg
13*
Blätter oberseits glänzend, > 1 cm breit, werden beim Trocknen nicht schwarz; Blattstiele mit 1-3 Paaren Drüsen nahe am Blattansatz; Tragblätter der weiblichen Blüten einheitlich grünlich gelb; mehr als 2 Staubblätter   ► 14
14
Blätter 1,5-2,5 × 3-6 cm; Nebenblätter früh abfallend; Staubblätter 5 
 Lorbeer-Weide  –  Salix pentandra L.
Dryades TSB78244.jpg
14*
Blätter ca. 3 × 12-15 cm; Nebenblätter ausdauernd; Staubblätter 3   ► 15
15
Blätter unterseits hell grün 
 Mandel-Weide  –  Salix triandra L. subsp. triandra
Dryades TSB76021.jpg
15*
Blätter unterseits weißlich- bis bläulich-grün 
 Bereifte Mandel-Weide  –  Salix triandra subsp. amygdalina (L.) Schübl. & G. Martens
Dryades TSB76003.jpg
16
Reife Blätter zumindest unterseits deutlich behaart   ► 17
Dryades Salipelosy.jpg
16*
Reife Blätter unterseits kahl oder nur mit wenigen vereinzelten Haaren   ► 22
17
Blätter auf beiden Seiten wollig oder grau-flaumig   ► 18
17*
Blätter mindestens auf der Oberseite grün und kahl oder hier höchstens spärlich behaart   ► 19
18
Blätter weiß-behaart, nicht an den Enden der Zweige gedrängt; Kätzchen gestielt, verlängert und bei Reife die Einzelblüten mehr oder weniger aufgelockert stehend 
 Schweizer Weide  –  Salix helvetica Vill.
Dryades TSB78245.jpg
18*
Blätter grau-behaart, an den Enden der Zweige gedrängt; Kätzchen ungestielt, Einzelblüten bleiben auch im reifen Zustand dicht gedrängt 
 Lappland-Weide  –  Salix lapponum L.
Dryades TSB57909.jpg
Herbarbogen der Lappland-Weide (Salix lapponum L.)
19
Holz abgeschälter Zweige glatt; Blätter in der Mitte am breitesten   ► 20
Dryades levigatosalix.jpg
19*
Holz abgeschälter Zweige mit feinen Längsrippen; Blätter in der oberen Hälfte am breitesten   ► 21
Dryades Rughyrughy.jpg
20
Blätter ganzrandig 
 Seiden-Weide  –  Salix glaucosericea Flod.
Dryades TSB77984.jpg
20*
Blätter fein gezähnt 
 Flaum-Weide  –  Salix laggeri Wimm.
21
Junge Zweige kahl; Blätter unterseits mit grau-rötlichen Haaren 
 Rostrote Weide  –  Salix atrocinerea Brot.
Dryades TSB78235.jpg
21*
Junge Zweige behaart (Lupe!); Blätter mit grauen Haaren 
 Asch-Weide  –  Salix cinerea L.
Dryades TSB78261.jpg
22
Blätter werden beim Trocknen schwarz (suche nach Blättern aus dem Vorjahr am Boden!)   ► 23
22*
Blätter werden beim Trocknen nicht schwarz   ► 25
23
Blätter unterseits gänzlich bläulich grün und wächsern 
 Kahle Weide  –  Salix glabra Scop.
Dryades TSB77989.jpg
23*
Blätter unterseits nur bis zur Mitte bläulich grün und wächsern, der obere Teil grün   ► 24
24
Unterseite der Blätter hellgrün; Griffel 0,7-1,5 mm lang 
 Schwarz-Weide  –  Salix myrsinifolia Salisb.
Dryades TSB77386.jpg
24*
Unterseite der Blätter dunkelgrün; Griffel 0,5-0,9 mm lang 
 Apenninen-Weide  –  Salix apennina A.K. Skvortsov
Dryades TSB76020.jpg
25
Blätter oberseits deutlich matt   ► 26
Dryades saliciopache.jpg
25*
Blätter oberseits mehr oder weniger glänzend   ► 31
Dryades salicilucide.jpg
26
Bäume oder hohe Sträucher, > 3 m hoch   ► 27
26*
Kleine Sträucher, selten > 3 m hoch   ► 28
27
Blätter 0,5-2-mal so lang wie breit, ganzrandig bis gewellt, mit 6-10 Paaren seitlicher Blattadern 
 Sal-Weide  –  Salix caprea L.
Dryades TSB77384.jpg
27*
Blätter 3-4-mal so lang wie breit, gezähnt bis gekerbt, mit 12-16 Paaren seitlicher Blattadern 
 Großblatt-Weide  –  Salix appendiculata Vill.
Dryades TSB77383.jpg
28
Fruchtknoten und Kapsel fast sitzend   ► 29
28*
Fruchtknoten und Kapsel auf einem Stiel der mindestens halb so lang ist wie sie selbst   ► 30
29
Junge Zweige matt; Blattstiele 2-3 mm lang; Fruchtknoten deutlich behaart (Lupe!) 
 Hechtblaue Weide, Blaugrüne Weide  –  Salix caesia Vill.
Dryades TSB78262.jpg
29*
Junge Zweige glänzend; Blattstiele bis zu 1 cm lang; Fruchtknoten kahl 
 Spieß-Weide  –  Salix hastata L.
Dryades TSB77988.jpg
30
Reife Blätter unterseits behaart; Fruchtknoten und Kapsel behaart 
 Ohr-Weide  –  Salix aurita L.
Dryades TSB78263.jpg
30*
Reife Blätter unterseits fast kahl; Fruchtknoten und Kapsel kahl 
 Schlesische Weide  –  Salix silesiaca Willd.
Dryades TSB78264.jpg
31
Zähne der Blätter mit deutlichen gelben Drüsen; (4-) 5 (-12) Staubblätter 
 Lorbeer-Weide  –  Salix pentandra L.
Dryades TSB78244.jpg
31*
Zähne der Blätter ohne Drüsen oder mit vereinzelten weißen Drüsen; 2-3 Staubblätter   ► 32
32
Fruchtknoten und Kapsel auf einem Stiel der mindestens halb so lang ist wie sie selbst 
 Bleiche Weide  –  Salix starkeana Willd.
Dryades TSB78265.jpg
32*
Fruchtknoten und Kapsel fast sitzend   ► 33
33
Blütenstiele fehlend oder kürzer als das Nektarium; Kätzchen erscheinen vor oder mit den Blättern   ► 34
33*
Blütenstiele 2-4-mal so lang wie das Nektarium; Kätzchen erscheinen mit oder nach den Blättern   ► 35
34
Blätter 3-5 cm lang, umgekehrt eiförmig bis elliptisch, undeutlich und schwach gekerbt-gezähnt, manchmal zur Hälfte ganzrandig; Kätzchen 1,4-3,5 × 0,5-0,8 cm, auf langem Stiel 
 Bäumchen-Weide  –  Salix waldsteiniana Willd.
Dryades TSB77387.jpg
34*
Blätter 0,5-3 cm lang, lanzettlich bis elliptisch-lanzettlich, leicht und regelmäßig gezähnt; Kätzchen 1,3-1,8 × 0,3-0,4 cm, auf kurzem Stiel 
 Ruch-Weide  –  Salix foetida Schleich.
Dryades TSB77990.jpg
35
Junge Blätter seidig-behaart, werden später fast haarlos; Holz entrindeter Zweige mit kurzen, deutlichen Rippen 
 Zweifarben-Weide  –  Salix bicolor Willd.
Dryades TSB78266.jpg
35*
Auch junge Blätter fast kahl; Holz entrindeter Zweige glatt   ► 36
36
Blätter ganzrandig oder mit sehr undeutlichen gekerbt-drüsigen Zähnen 
 Hochtal-Weide  –  Salix hegetschweileri Heer
Dryades TSB78267.jpg
36*
Blätter mit deutlichen, kurzen drüsigen Zähnen 
 Teeblättrige Weide  –  Salix phylicifolia L.
Dryades TSB78268.jpg
Quelle: http://offene-naturfuehrer.de/web/Weiden_über_50_cm,_Salix_Teilschlüssel_2_(KeyToNature)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Mitarbeit
Werkzeuge
Schwesterprojekte