Zerynthia

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search


Die Gattung Zerynthia Ochsenheimer, 1816 (Osterluzeifalter) ist in Mittel-, Süd- und Osteuropa, sowie in Nordafrika und Vorderasien verbreitet. Die Raupen leben auf Osterluzei (Aristolochia)-Arten.

Der folgende Schlüssel behandelt nur die in Europa und Nordafrika heimischen Arten.

Zerynthia, Europa und Nordafrika-Arten (Osterluzeifalter; Papilionidae)
By: Michael Kurz
Zerynthia Ochsenheimer, 1816 (Insecta: Lepidoptera)
Geographic Scope: Europa, Nordafrika — Collaboration: open — Status: Version vom 2010.01.17Contributors: Michael Kurz
1
Hinterflügel mit welligem Saum   ► 2
Osterluzeifalter (Zerynthia polyxena polyxena ([Denis & Schiffermüller], 1775))
1*
Hinterflügel mit deutlichen Fortsätzen 
  Zerynthia (Allancastria) cerisy
Zerynthia (Allancastria) cerisy (Godart, 1822)
2 (1)
Vorderflügel-Oberseite mit roten Flecken in der Zelle   ► 3
2*
Vorderflügel-Oberseite ohne rote Flecken in der Zelle   ► 4
3 (2)
Falter groß, mit kräftiger schwarzer Zeichnung und großen roten Flecken auf der Vorderflügel-Oberseite; Vorkommen in NW-Afrika 
  Zerynthia rumina ornatior
Zerynthia rumina ornatior(Blachier, 1905)
3*
Falter kleiner, schwarze Zeichnung weniger kräftig, rote Flecke auf der Vorderflügel-Oberseite kleiner; Vorkommen von SW-Frankreich über die Iberische Halbinsel 
  Zerynthia rumina rumina
Zerynthia rumina rumina (Linnaeus, 1758)
4 (2)
Oberseite weißlich, schwarze Flecke und Randbinde am Hinterflügel reduziert 
  Zerynthia (Allancastria) cretica
Zerynthia (Allancastria) cretica (Rebel, 1904)
4*
Oberseite ockerfarben   ► 5
5 (4)
Oberseite der Vorderflügel am Vorderrand mit roten Flecken; Vorkommen von Mitteleuropa über die Balkanhalbinsel und Süditalien, sowie die Türkei bis Südrussland 
  Zerynthia polyxena polyxena
Zerynthia polyxena polyxena ([Denis & Schiffermüller], 1775)
5*
Oberseite der Vorderflügel am Vorderrand ohne rote Flecke; Vorkommen von SW-Frankreich bis Mittelitalien 
  Zerynthia polyxena cassandra
Zerynthia polyxena cassandra (Geyer, 1828)


Literatur

  • Higgins, L. D. & N. D. Riley (1978). Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Übersetzt und bearbeitet von W. Forster, 2. Auflage, Verlag Paul Parey, Hamburg und Berlin
  • Tolman, T. & R. Lewington (1998). Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Übersetzt und bearbeitet von M. Nuß, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., Stuttgart