Difference between revisions of "Helix pomatia"

From Offene Naturführer BiolFlor
Jump to: navigation, search
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Helix pomatia''' Schale etwa so hoch wie breit, gelbbraun. Die Weinbergschnecke lebt in Gebüschen, Hecken und lichten Wäldern, auch an Mauern. [http://de....“)
 
m (Vorlage:Artportrait)
Line 1: Line 1:
'''Helix pomatia'''
+
{{Artportrait
 
+
|Gruppe=Fauna
Schale etwa so hoch wie breit, gelbbraun.
+
|Wissenschaftlicher Name ohne Autor=Helix pomatia
Die Weinbergschnecke lebt in Gebüschen, Hecken und lichten Wäldern, auch an Mauern.  
+
|Wissenschaftlicher Name mit Autor=Helix pomatia Linnaeus 1758
 
+
|Deutsche Namen=Weibergschnecke
[http://de.wikipedia.org/wiki/Helix_pomatia Wikipedia.de - Helix pomatia]
+
|Familie=Helicidae
 +
|Hochlink=Häufige einheimische Schnecken und Muscheln
 +
|Kurzdiagnose=Schale etwa so hoch wie breit, gelbbraun.{{Zitat versteckt|Meisenheimer 1912}}
 +
|Bild a=File:Helix pomatia (Dourbes).jpg
 +
|Bild b=File:Helix-Pomatia.JPG
 +
|Bild c=File:Helix pomatia on tree trunk.jpg
 +
|Bild d=File:Copulating Burgundy Snails.jpg
 +
|Bild e=File:Helix pomatia-Nl2V.jpg
 +
|Habitat=Die Weinbergschnecke lebt in Gebüschen, Hecken und lichten Wäldern, auch an Mauern.
 +
|Literatur={{Literaturverzeichnis | Titel = kein Titel }}
 +
}}

Revision as of 04:02, 26 August 2012

Taxon-Baum
Category Helix not found

Weibergschnecke – Helix pomatia Linnaeus 1758
(Helicidae)

Deutscher Name: Weibergschnecke  


Steckbrief/Notiz

Schale etwa so hoch wie breit, gelbbraun.Meisenheimer 1912
Helix pomatia (Dourbes).jpg
 
Helix-Pomatia.JPG
 
Helix pomatia on tree trunk.jpg
 
Copulating Burgundy Snails.jpg
 
Helix pomatia-Nl2V.jpg
 

Vorkommen

Habitat  Habitat: Die Weinbergschnecke lebt in Gebüschen, Hecken und lichten Wäldern, auch an Mauern.


Buch/Veröffentlichung Literatur

Meisenheimer, J. 1912: Die Weinbergschnecke, Helix pomatia L. In: Monographien einheimischer Tiere. 4, Werner Klinkhardt, Leipzig, S. 158 (Mit einer farbingen Tafel und 72 Abbildungen im Text – http://www.biodiversitylibrary.org/item/41641, abgerufen am 26. August 2012).