Difference between revisions of "Malva (Deutschland)"

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
m (Korr. Literaturanzeige, -typo, +nbsp)
m (+Bilder)
 
(One intermediate revision by the same user not shown)
Line 9: Line 9:
 
  | audience    = Allgemein
 
  | audience    = Allgemein
 
  | source      = Daten nach {{Zitat | Oberdorfer (1983)}}, {{Zitat | Schmeil-Fitschen (2009)}}, {{Zitat | Rothmaler (2005)}}
 
  | source      = Daten nach {{Zitat | Oberdorfer (1983)}}, {{Zitat | Schmeil-Fitschen (2009)}}, {{Zitat | Rothmaler (2005)}}
  | status      = Ersterfassung beendet
+
  | status      = Ersterfassung beendet. {{Prozentstatus der Aufgabe| Bebilderung |30%}}
  | edited by        =  
+
  | contributors      =  
 
  | general review by =  
 
  | general review by =  
 
  | nomreview  by    =  
 
  | nomreview  by    =  
Line 17: Line 17:
  
 
{{Lead | 1 | Stängelblätter handförmig geteilt oder gespalten, Blüten meist einzeln in den Blattachseln
 
{{Lead | 1 | Stängelblätter handförmig geteilt oder gespalten, Blüten meist einzeln in den Blattachseln
  | 2 }}
+
  | 2  
 +
| image a=File:Leaf of Malva alcea L. (photo Andrea Moro 2004), Dryades TSB14168.jpg
 +
| image b=File:Leaf of Malva alcea L. (photo Andrea Moro 2004), Dryades TSB15465.jpg
 +
}}
 
{{Lead | 1-| Stängelblätter (höchstens) gelappt, Blüten gehäuft in den Blattachseln   
 
{{Lead | 1-| Stängelblätter (höchstens) gelappt, Blüten gehäuft in den Blattachseln   
  | 3 }}
+
  | 3  
 +
| image a=File:Dryades TSB16376.jpg
 +
}}
  
 
{{Lead | 2 | Stängel mit einfachen Haaren und Sternhaaren; Außenkelchblätter eiförmig; Teilfrüchte fast kahl
 
{{Lead | 2 | Stängel mit einfachen Haaren und Sternhaaren; Außenkelchblätter eiförmig; Teilfrüchte fast kahl
Line 28: Line 33:
 
  | synonyms = ''Bismalva alcea''
 
  | synonyms = ''Bismalva alcea''
 
  | remarks = Früher Zier- und Heilpflanze
 
  | remarks = Früher Zier- und Heilpflanze
 +
| image j=File:Morphological summary of Malva alcea L. (photos Andrea Moro), Dryades TS126653.jpg
 
  }}
 
  }}
 
{{Lead | 2-| Stängel mit einfachen Haaren, ohne Sternhaare; Außenkelchblätter lineal-lanzettlich; Teilfrüchte am Rücken dicht behaart
 
{{Lead | 2-| Stängel mit einfachen Haaren, ohne Sternhaare; Außenkelchblätter lineal-lanzettlich; Teilfrüchte am Rücken dicht behaart
Line 36: Line 42:
 
  | synonyms = ''Bismalva moschata''
 
  | synonyms = ''Bismalva moschata''
 
  | remarks = Pflanze mit Moschusgeruch
 
  | remarks = Pflanze mit Moschusgeruch
 +
| image j=File:Morphological summary of Malva moschata L. (photos Andrea Moro), Dryades TS126654.jpg
 
  }}
 
  }}
  
{{Lead | 3 | Stängel steif aufrecht; Blütenstiel sehr kurz, zur Fruchtzeit höchstens doppelt so lang wie der Kelch
+
{{Lead | 3 (1) | Stängel steif aufrecht; Blütenstiel sehr kurz, zur Fruchtzeit höchstens doppelt so lang wie der Kelch
 
  | description = Blüten weiß. Pflanze 80-150 cm hoch, Blüte Juli-September.
 
  | description = Blüten weiß. Pflanze 80-150 cm hoch, Blüte Juli-September.
 
  | occurrence = Kulturpflanze, auch Ruderalstellen.
 
  | occurrence = Kulturpflanze, auch Ruderalstellen.
Line 55: Line 62:
 
  | synonyms = ''Malva mauritiana''
 
  | synonyms = ''Malva mauritiana''
 
  | remarks = Alte Heilpflanze
 
  | remarks = Alte Heilpflanze
 +
| image j=File:Morphological summary of Malva sylvestris L. subsp. sylvestris (photos Andrea Moro), Dryades TS155290.jpg
 
  }}
 
  }}
 
{{Lead | 4-| Kronblätter kürzer, Fruchtstiele abwärts gebogen
 
{{Lead | 4-| Kronblätter kürzer, Fruchtstiele abwärts gebogen
Line 65: Line 73:
 
  | common names = Käsepappel, Weg-Malve
 
  | common names = Käsepappel, Weg-Malve
 
  | remarks = Alte Heilpflanze
 
  | remarks = Alte Heilpflanze
 +
| image j=Datei:Morphological summary of Malva neglecta Wallr. (photos Andrea Moro), Dryades TSB84192.jpg
 
  }}
 
  }}
 
{{Lead | 5-| Kronblätter so lang wie der Kelch, Teilfrüchte runzelig, scharf berandet  
 
{{Lead | 5-| Kronblätter so lang wie der Kelch, Teilfrüchte runzelig, scharf berandet  

Latest revision as of 12:10, 20 September 2015

Malva (Malve; Malvaceae)
By: Sabine von Mering
Geographic Scope: Deutschland — Source: Daten nach Oberdorfer (1983), Schmeil-Fitschen (2009), Rothmaler (2005)Audience: Allgemein — Collaboration: open — Status: Ersterfassung beendet. Bebilderung (30% bearbeitet)
1
Stängelblätter handförmig geteilt oder gespalten, Blüten meist einzeln in den Blattachseln   ► 2
Dryades TSB14168.jpg
Dryades TSB15465.jpg
Stängelblätter (höchstens) gelappt, Blüten gehäuft in den Blattachseln   ► 3
Dryades TSB16376.jpg
2
Stängel mit einfachen Haaren und Sternhaaren; Außenkelchblätter eiförmig; Teilfrüchte fast kahl 
 Rosen-Malve, Siegmarswurz  –  Malva alcea
(= Bismalva alcea)
Blüten rosa. Pflanze 40-125 cm hoch, Blüte Juni-Oktober.
Frische Ruderalstandorte
Früher Zier- und Heilpflanze
Dryades TS126653.jpg
Stängel mit einfachen Haaren, ohne Sternhaare; Außenkelchblätter lineal-lanzettlich; Teilfrüchte am Rücken dicht behaart 
 Moschus-Malve  –  Malva moschata
(= Bismalva moschata)
Blüten rosa bis weiß. Pflanze 20-80 cm hoch, Blüte Juni-Oktober.
Ruderal beeinflusste, nährstoffreiche Standorte
Pflanze mit Moschusgeruch
Dryades TS126654.jpg
3 (1)
Stängel steif aufrecht; Blütenstiel sehr kurz, zur Fruchtzeit höchstens doppelt so lang wie der Kelch 
 Quirl-Malve  –  Malva verticillata
Blüten weiß. Pflanze 80-150 cm hoch, Blüte Juli-September.
Kulturpflanze, auch Ruderalstellen.
Alte Arznei-, Gemüse- und Futterpflanze
Stängel aufsteigend oder liegend, Blütenstiele wenigstens zur Fruchtzeit mehrmals länger als der Kelch   ► 4
4
Kronblätter 3-4-mal so lang wie der Kelch, Fruchtstiele aufrecht oder abstehend 
 Wilde Malve  –  Malva sylvestris
(= Malva mauritiana)
Blüten rosa-violett mit 3 dunkleren Streifen. Pflanze 30-100 cm hoch, Blüte Juni-Oktober.
Stickstoffreiche Unkrautfluren
Alte Heilpflanze
Dryades TS155290.jpg
Kronblätter kürzer, Fruchtstiele abwärts gebogen   ► 5
5
Kronblätter doppelt so lang wie der Kelch; Teilfrüchte ± glatt, abgerundet 
 Käsepappel, Weg-Malve  –  Malva neglecta
Blüten blassrosa bis weiß. Pflanze 10-50 cm hoch, Blüte Juni-Oktober.
Ruderalstellen
Alte Heilpflanze
Dryades TSB84192.jpg
Kronblätter so lang wie der Kelch, Teilfrüchte runzelig, scharf berandet 
 Kleinblütige Malve  –  Malva pusilla
(= Malva rotundifolia, Malva borealis)
Blüten weißlich. Pflanze 8-30 cm hoch, Blüte Juni-September.
Wege, Schuttplätze

Vergleiche evtl. auch mit Malva nicaeensis: Blüten pink oder hellviolett. Pflanzen 20-80 cm hoch, Blüte Juni-September. Selten und unbeständig in Schuttunkrautfluren.