Glossar:Flora/Z

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search

Index  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


 


Zugespitzt

zugespitzt: Wenn die Blattränder zur Spitze hin in einem konkaven Bogen zusammenlaufen, dann bezeichnet man eine Blattspitze als zugespitzt. In der Schemazeichnung ist diese zugespitzte Blattspitze mit E bezeichnet. Bei der Blattbasis bezeichnet man das konkave Zusammenlaufen der Blattränder als verschmälert. (Maike Wilstermann-Hildebrand, siehe auch Blattformen)

Zweiseitig

zweiseitig (zweiseitig symmetrisch): Es gibt nur eine (eventuell senkrecht dazu eine zweite) Symmetrieachse in einer Blüte, da die Kronblätter ungleich groß, farbig oder geformt sind. Siehe auch radiärsymmetrisch. — Quelle: Görtz 2000

Zweizeilig

zweizeilig: Jeweils nur ein Blatt pro Knoten. Blätter abwechselnd nach einer und der entgegengesetzten Seite vom Trieb abgehend; vgl. dreizeilig.

Abbildung E zeigt eine Skizze der zweizeiligen Blattstellung.

verschiedene Blattstellungen


A grundständig oder rosettig
B quirlständig
C gegenständig
D kreuzgegenständig
E zweizeilig





— Quelle: Foerster 2008


Quellen

Foerster, E. 2008: Seggen, Binsen, Simsen und andere Scheingräser des Grünlandes. (http://www.lanuv.nrw.de, http://offene-naturfuehrer.de, abgerufen am 23. März 2021).
Görtz, M. 2000: Botanischer Schlüssel für krautige, blühende Pflanzen im Großraum Nürnberg. (Gültig für krautige, blühende Pflanzen im Raum Nürnberg – Erlangen – Fürth (bis etwa Lauf, Ansbach, Schwabach, Neustadt a. A.). Eigenverlag, Druck: Spanhel Herzogenaurach http://offene-naturfuehrer.de, abgerufen am 23. März 2021).