Lophophanes (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Lophophanes (Haubenmeisen; Übergeordneter Schlüssel: Paridae, Meisen)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Auffälligstes Merkmal ist die schwarz-weiß gemusterte, leicht nach vorne gebogene Haube. Ebenso ein schwarzer bogenförmiger Streif, der die Ohrdecken umrahmt, wie auch ein schwarzer Kehlstreif, der sich mit einem halbmondförmigen Halsband vereint. Dieses Halsband fasst das weiß-graue Kopfgefieder ein. Die Brust ist hellgrau, der Bauch und die Unterseite der Schwanzfedern rotbraun. Rücken, Flügel und die Oberseite der Schwanzfedern sind braun und heben sich dunkler von der hellen Körperunterseite ab. Die Iris ist rot. 
 Haubenmeise  –   Lophophanes cristatus
Lophophanes cristatus Luc Viatour 4.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1991): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.13/I Passeriformes: 482-523, AULA-Verlag, Wiesbaden.