Kartäuser-Nelke – Dianthus carthusianorum

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Deutscher Name: Kartäuser-Nelke
Wissensch. Name: Dianthus carthusianorum
(L.)
Großgruppe: krautige Blütenpflanzen
Taxonomie: Ordnung Caryophyllales / Familie Caryophyllaceae
Deutsche Wikipedia-Seite
Rote Liste Deutschland: nicht gefährdet
Rote Liste Berlin: stark gefährdet

Merkmale

Besondere Merkmale:
  • purpurne Blüten
Die Kartäuser-Nelke kann bis zu 50 cm hoch werden. Blatt: Die Blätter sind am Grund miteinander verwachsen und einander gegenüberstehend angeordnet (gegenständig). Sie sind schmal lanzettlich geformt und kahl. Sprossachse: Der Stängel ist aufrecht und unbehaart. Blüte: Die Blüten stehen meist gehäuft am Ende des Stängels. Sie besitzen fünf purpurfarbene Kronblätter und violette Staubblätter. Frucht: Die Pflanze bildet eine längliche Kapselfrucht mit kleinen Zähnchen am Rand (Zähnchenkapsel).

Bilder


Beschreibung

Blütezeit: Juni - September Lebensraum: Kalkmagerrasen, sonnige Waldränder, Heiden Verbreitung: Europa

Mensch und Stadt

In der Stadt ist die Kartäuser-Nelke vor allem an hellen und sonnigen Waldrändern zu finden. Sie bevorzugt nährstoffarme Böden.

Viele natürliche Standorte werden durch menschliche Einflüsse mit Nährstoffen angereichert. Darauf reagiert diese Pflanzenart empfindlich.

Wissenswertes

  • Die Blütezeit ist von Juni bis September.
  • Sie lockt viele Insekten,vor allem Schmetterlinge an.
  • Sie wird mehrere Jahre alt und blüht und fruchtet im Allgemeinen jährlich (ausdauernde Pflanze).

Quellen, Literatur, Weblinks

  • Golte-Bechtle, Marianne, Spohn Roland und Spohn Margot (2015): Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer), 2. Aufl., Franckh Kosmos Verlag.
  • Jäger, Eckehart J. (2011): Rothmaler - Exkursionsflora von Deutschland, 20. Aufl., Gefäßpflanzen: Grundband, Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.
  • Kammer, Peter M. (2016): Pflanzen einfach bestimmen: Schritt für Schritt einheimische Arten kennenlernen, 1. Aufl., Bern: Haupt Verlag.
  • Schauer, Thomas, Caspari Claus und Caspari Stefan (2015): Der illustrierte BLV-Pflanzenführer für unterwegs, 7. Aufl., München: BVL Buchverlag.
  • Seite „Kartäusernelke“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. April 2017, 19:08 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kart%C3%A4usernelke&oldid=164850021 (Abgerufen: 25. April 2017, 09:27 UTC).
  • http://floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=1917&