Wasserfläche mit Gehölz und Schilf II

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten

Wasserfläche mit Gehölz und Schilf II

Großgruppe: Naturschutzfläche
Schutzstatus: Naturdenkmal
Ortsangabe: Südöstlich des Rangierbahnhofs, 64289 Darmstadt

Was gibt es hier zu entdecken?
Ein Gelände mit Teich und verwilderter Streuobstwiese.

Im Gebiet vorkommende Vogelarten
Fischreiher, Rotmilan – Milvus milvus
Im Gebiet vorkommende Libellenarten
Libellen
Im Gebiet vorkommende Säugetiere
Marder
Im Gebiet vorkommende Reptilien
Ringelnatter – Natrix natrix
Im Gebiet vorkommende Amphibien
Erdkröte – Bufo bufo, Frösche
Beschreibung des Gebietes, Naturdenkmales etc.:
Dieses 8700 m² Gebiet lässt sich in zwei Ökotope gliedern, eine Teichzone mit dem Strohhauerteich und eine stark verwilderten Streuobstwiese außen herum. Der Teich bietet einen hervorragenden Lebensraum für Amphibien und Reptilien. Der Strohhauerteich war früher auch unter dem Namen Simonsteich oder Sutterteich bekannt.

Sonstiges:
Auf Streuobstwiesen sind oft sehr alte und lokale Sorten zu finden. Diese sind gegenüber Schädlingen oft sehr robust, da sie sich zu einer Zeit entwickelten, als es noch keine Pestizide gab. Streuobstwiesen bieten einen schützenswerten Lebensraum für viele Vogelarten, Insekten und andere seltene Kleintiere. Sie werden, da die Bäume meist weit auseinander stehen, neben der Obsterzeugung auch häufig als Grünland genutzt.


Einschränkung der Zugänglichkeit:
nicht begehbar

Bilder

Quellen und Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Streuobstwiese