Knoblauchkröte – Pelobates fuscus

From Offene Naturführer BiolFlor
Jump to: navigation, search
Taxon-Baum

Knoblauchkröte – Pelobates fuscus (Laurenti 1768)

Deutscher Name: Knoblauchkröte  


Steckbrief/Notiz

Pupille senkrecht, Rücken mit typischer individueller Längsfleckung, oft mit roten Punkten. Großer rundlicher Kopf mit großen, deutlich hervortretenden Augen, mit helmartigen Scheitelhöcker am Hinterkopf und stumpfer Schnauze, kurze Hinterbeine. Ohne Trommelfell, Schallblasen und Ohrdrüsenwülste. Schwimmhäute zwischen den Zehen gut ausgebildet und Hinterfüße mit Fersenhöcker (=Grabschwiele). Grundfarbe: ♀♀ graubraun, ♂♂ gelblich bis bräunlich; in beiden Geschlechtern aber auch olivgetönte Exemplare. Rufe unter Wasser (1) Play audio (opens a presently no new window. Try control + cick please)(i), Rufe unter Wasser (2) Play audio (opens a presently no new window. Try control + cick please)(i). Länge (↔): ♂♂ bis 6,5 cm Länge ♂♂ Knoblauchkröte:  6,5 cm, ♀♀ bis 8,0 cm Länge ♀♀ Knoblauchkröte:  8,0 cm.

„Portrait“
„Portrait“ 
Männchen
Männchen 
Gut zu sehende senkrechte Pupille.
Gut zu sehende senkrechte Pupille. 
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung.
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung. 
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung.
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung. 
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung.
Individuelle Rückenmuster-Zeichnung. 
Auch mal als rote Farbvariante (selten).
Auch mal als rote Farbvariante (selten). 
Bauchseite: die innere Kante an den Füßen wird als „Grabschaufel“ benutzt.
Bauchseite: die innere Kante an den Füßen wird als „Grabschaufel“ benutzt. 
Erdkuhle gegraben von einer Knoblauchkröte.
Erdkuhle gegraben von einer Knoblauchkröte. 
Laich
Laich 
Kleine Kaulquappen.
Kleine Kaulquappen. 
Kaulquappe
Kaulquappe 
Kaulquappe
Kaulquappe 

Naturschutz/Naturschutzgebiet  Schutzstatus: Geschützt