Getreideplattkäfer (Oryzaephilus surinamensis)

From Offene Naturführer
(Redirected from Oryzaephilus surinamensis)
Jump to: navigation, search
Getreideplattkäfer

Biologie

Die Weibchen legen 150 bis maximal 375 Eier einzeln, täglich nicht mehr als 10 Eier ab. Die Larven schlüpfen bei 25 °C nach fünf Tagen, sie häuten sich innerhalb von zwei Wochen drei- bis fünfmal. Nach achttägiger Puppenruhe schlüpfen die Käfer und können bis drei Jahre leben. Die Entwicklungsdauer beträgt vom Ei bis zum Käufer bis zum Käufer bei 35 °C und 70 % rel. Luftfeuchte etwa drei Wochen. Der weltweit verbreitete Getreideplattkäfer kommt in warmen Getreidelagern zur Massenentwicklung.