Abies alba Mill.

From Offene Naturführer BiolFlor
Jump to: navigation, search
Go-previous.svg|Go-next.svg

Artinformationen (Name und Status)

Deutscher Name: Weiß-Tanne
Wissenschaftlicher Name: Abies alba Mill., Familie: Pinaceae
Synonymer Name: Pinus picea L.

Literatur: Kühn & Klotz 2002

Status

Floristischer Status

Primärer floristischer Status in Deutschland:
I= I (indigen)

Sippengenese (Anökophytie)

Anökophytie (Natürlichkeit der Sippengenese):
n= n (natürlich)

Gebiet der anökophytischen Sippengenese

Gebiet der anökophytischen Sippengenese:
0 = 0 (keine Angabe)

Endemismus

Gebiet endemischen Vorkommens:
0 = 0 (keine Angabe)

Chromosomenzahlen und Ploidie-Stufen

Chromosomengrundzahl:
12

Chromosomenzahl 2n:
24
Chromosomenzahl in Deutschland nachgewiesen:
Ja
Häufigste Chromosomenrasse:
Nein
Ploidiestufe:
2 = 2 (diploid)
Ploidietyp:
R= R (palaeopolyploid (mit polyploider Grundzahl))
Literatur:
Oberdorfer 1983

DNA-Gehalt

DNA-Gehalt (pg/2C):
33,1

Chromosomenzahl:
24
Qualität der Chromosomenzahl:
[b]= [b] (Chromosomenzahl bekannt und in Deutschland vorkommend)
Autorisiert durch Bennet & Leitch 2001:
Wahr
Literatur:
Murray 1998

Phylogenie

Phylogenie-Code

Phylogenie-Code:
BBAAB

Morphologie

Lebensform

Lebensform:
M= M (Makrophanerophyt)

Lebensdauer

Lebensdauer:
p= p (plurienn-pollakanth)

Rosettentypen

Rosettentyp:
r= r (rosettenlose Pflanzen)

Blattmerkmale

Blattausdauer

Blattausdauer:
i= i (immergrün)

Blattanatomie

Blattanatomietyp:
s= s (skleromorph)

Blattanatomietyp:
m= m (mesomorph)

Blattform

Blattform:
nad= nad (nadelförmig)

Blüten-Phänologie

Beginn der Blüte (Monat):
5 = 5 (Mai)

Ende der Blüte (Monat):
6
Blütedauer (in Monaten):
2
Anzahl der Blühphasen:
0

Symphänologische Gruppe

Symphänologische Gruppe:
5 = 5 (Sorbus aucuparia-Galium odoratum-Phase)
Literatur:
Dierschke 1995

Blüten- und Reproduktionsbiologie

Reproduktionstyp

Reproduktionstyp:
s= s (Samen/Sporen)
Literatur:
Krumbiegel 2002

Typ der Samenproduktion

Typ der Samenproduktion:
s= s (sexuell, amphimiktisch)
Literatur:
Knuth 1898

Diklinie

Diklinie:
mo= mo (monözisch)
Literatur:
Knuth 1898

Selbst-Sterilität und Selbst-Inkompatibilität

Selbst-Sterilität und Selbst-Inkompatibilität:
SI= SI (selbstinkompatibel)
Literatur:
Kormutak 1999

Selbst-Inkompatibilitäts-Mechanismus

Selbst-Inkompatibilitäts-Mechanismus:
LA= LA (Letalfaktoren)
Literatur:
Kormutak 1999

Pollenvektoren

Pollenvektoren:
wi= wi (Windbestäubung)
Literatur:
Knuth 1898

Befruchtungssystem

Befruchtungssystem:
X= X (xenogam)
Anmerkungen:
Anmerkung 2002: xenogam, da SI

Blumenklassen nach Müller

Blumenklassen nach Müller:
W= W (Windblütler)

Blumentyp nach Kugler

Blumentyp nach Kugler:
0= 0 (nicht anwendbar)

Merkmale der Diasporen bzw. Keimungseinheiten

Fruchttyp

Fruchttyp:
f= f (fehlend)

Diasporentyp

Diasporentyp:
S= S (Same)

Diasporentyp:
ZaT= ZaT (Zapfenteil)

Typ der Keimungseinheiten (Germinulen)

Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)

Typ der Keimungseinheiten (Germinulen):
S= S (Same)
Ausprägung nährstoffreicher Anhänge:
keine Angabe
Ausprägung flächiger Anhänge:
[1]= [1] (immer )
Ausprägung gestreckter Fortsätze:
keine Angabe
Ausprägung zusätzlicher Hüllstrukturen:
keine Angabe

Diasporen bzw. Keimungseinheiten: Gewichte

Bezug der Messung: Diaspore oder Germinule:
keine Angabe

Bezug der Messung: Diasporen- oder GerminulenTyp:
S= S (Same)
Bezug der Messung: Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
79,2 mg
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe
Bezug der Messung: Diaspore oder Germinule:
keine Angabe
Bezug der Messung: Diasporen- oder GerminulenTyp:
S= S (Same)
Bezug der Messung: Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
79,2 mg
Gewicht der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe

Diasporen bzw. Keimungseinheiten: Größen

Bezug der Messung: Diaspore oder Germinule:
keine Angabe

Bezug der Messung: Diasporen- oder GerminulenTyp:
S= S (Same)
Bezug der Messung: Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
8,0 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
10,5 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
13,0 mm
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
keine Angabe
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe
Bezug der Messung: Diaspore oder Germinule:
keine Angabe
Bezug der Messung: Diasporen- oder GerminulenTyp:
S= S (Same)
Bezug der Messung: Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
8,0 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
10,5 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
13,0 mm
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
keine Angabe
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
keine Angabe
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
keine Angabe
Bezug der Messung: Diaspore oder Germinule:
keine Angabe
Bezug der Messung: Diasporen- oder GerminulenTyp:
S= S (Same)
Bezug der Messung: Heteromorphietyp:
n= n (nicht heteromorph)
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
7,0 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
8,5 mm
Länge der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
10,0 mm
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
4,0 mm
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
4,5 mm
Breite der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
5,0 mm
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Minimum):
2,5 mm
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Mittelwert):
3,0 mm
Höhe der Diaspore bzw. Keimungseinheit (Maximum):
3,5 mm
Literatur:
Brzeziecki & Kienast 1994, Beijerink 1947, Brouwer & Stählin 1955, Luftensteiner 1982

Ökologische Strategie

Ökologischer Strategietyp

Ökologischer Strategietyp nach Grime:
c= c (Konkurrenz-Strategen)

Areal

Florenzone und Höhenstufe

Florenzone:
m= m (meridional)

Höhenstufe:
m= m (montan)
Status (Florenzone):
natürliches Areal
Florenzone:
e= e (submeridional)
Höhenstufe:
m= m (montan)
Status (Florenzone):
natürliches Areal
Florenzone:
p= p (südlich temperat)
Höhenstufe:
n= n (demontan)
Status (Florenzone):
natürliches Areal
Florenzone:
n= n (nördlich temperat)
Höhenstufe:
n= n (demontan)
Status (Florenzone):
natürliches Areal

Anzahl besiedelter Florenzonen

Anzahl besiedelter Florenzonen:
3

Ozeanität

Ozeanität:
so= so (subozeanisch)

Status (Ozeanität):
natürliches Areal

Florengebiet

Florengebiet:
e= e (Europa)

Status (Florengebiet):
natürliches Areal

Hemerobie

Hemerobie:
o= o (oligohemerob)

Hemerobie:
m= m (mesohemerob)
Anzahl der Hemerobiestufen:
2

Urbanität

Urbanität:
1 = 1 (urbanophob)

Habitate

Habitat in Deutschland:
T1.1.1.5= T1.1.1.5 (Verband: Lonicero alpigenae-Fagenion)

Vorkommen fraglich:
Falsch
Vorkommen eingeschränkt:
Falsch

Pflanzensoziologie

Pflanzensoziologische Klasse

Pflanzensoziologische Klasse:
10.2= 10.2 (Mesophile, sommergrüne Laubmischwälder)

Pflanzensoziologische Klasse:
10.3= 10.3 (Birken-Eichenwälder)

Pflanzensoziologische Klasse:
10.8= 10.8 (Boreal-kontinentale zwergstrauchreiche Nadelwälder)