Innerer Parkring (Berlin)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Mit Formular bearbeiten
Name/Bezeichnung: Innerer Parkring
Länge: 50 km
Großgruppe: Wanderweg

Kurzbeschreibung:
Der Innere Parkring gehört zu den 20 grünen Hauptwegen. Er umschließt die Berliner Innenstadt und verbindet große und kleine Parkanlagen mit grünen Nischen in der Stadt, wie die große Freifläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Der ausgedehnte Volkspark Wilmersdorf wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in einer eiszeitlichen Rinne angelegt. Der Volkspark Jungfernheide im Nordwesten ist der zweitgrößte Park von Berlin und wurde in den 1920er Jahren auf 146 Hektar Waldgebiet angelegt, das von der Innenstadt bis Spandau reichte. Die Streckenführung geht durch die urbanen Ortsteile Wedding, Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg. Im östlichen Verlauf in Friedrichshain und dem Kreuzberger Wrangelkiez befinden sich Cafés und Restaurants am Weg. An den Ufern des Landwehrkanals und des Neuköllner Schifffahrtskanals schließt sich der Kreis.

Erreichbarkeit: S+U-Bahnhof Tempelhof S-Bahnhof Südkreuz S-Bahnhof Schöneberg U-Bahnhof Rathaus Schöneberg S-Bahnhof Halensee S-Bahnhof Messe S+U-Bahnhof Jungfernheide U-Bahnhof Rehberge U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz S-Bahnhof Bornholmer Straße S+U-Bahnhof Schönhauser Allee S-Bahnhof Prenzlauer Allee S-Bahnhof Greifswalder Straße S-Bahnhof Frankfurter Allee U-Bahnhof Samariterstraße U-Bahnhof Schlesisches Tor U-Bahnhof Leinestraße


Weitere Informationen und Betreuung:
Flughafen Tempelhof/Tempelhofer Freiheit -Körnerpark -Landwehrkanal Görlitzer Park Schlesischer Busch/Treptower Park -Ernst-Thälmann-Park -Schäferseepark -Volkspark Rehberge -LSG Sperling- und Möwensee LSG Volkspark Jungfernheide Schlosspark Charlottenburg -Lietzenseepark Grunewald-Königsee -Fennseepark Tempelhofer Feld

Quellen und Weblinks

Artikelautoren: Wikipedia-Autoren, siehe Versionsgeschichte