Amaranthaceae (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Amaranthaceae (Fuchsschwanzgewächse, Amarantgewächse; Caryophyllales)
By: Ulf Schmitz
Dies ist ein Bestimmungsschlüssel für die Gattungen der Amaranthaceae s. str. Nach der aktuellen Klassifikation der Angiosperm Phylogeny Group (APG III, 2009) werden die Chenopodiaceae (Gänsefußgewächse) jedoch in die Amaranthaceae eingeschlossen.
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: Dr. Ulf Schmitz, Düsseldorf.
1
Narbe 1, kopfig verdickt. Staubblätter am Grund zu einer Röhre verwachsen. Frucht 3–5-samig. Blütenstand der in Deutschland kultivierten Zierformen entweder pyramidenförmig oder seitlich zusammengedrückt, hahnenkammartig verbreitert. 
 Brandschopf  –  Celosia L.
1*
Narben 3 (selten 2 oder 4), fädig, ohne kopfige Verdickung. Frucht einsamig. Staubblätter am Grund frei, Frucht einsamig. Blütenstand in end- oder achselständigen Ährenrispen, nicht pyramidenförmig oder seitlich zusammengedrückt. 
 Amarant, Fuchsschwanz  –  Amaranthus L.