Archon apollinus

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search


Israel, Galiläa, Februar 2007

Synonym: Papilio apollinus Herbst, 1798

Archon apollinus, auf deutsch Falscher Apollo genannt, kommt in Europa nur sehr lokal im Südosten der Balkanhalbinsel vor. Sein übriges Verbreitungsgebiet reicht über die Türkei im Süden bis Israel und im Osten bis in den Irak, wo noch zwei weitere, sehr ähnliche Arten fliegen. Die Flugzeit der Tiere erstreckt sich in einer Genertion von Februar bis April.

Die Raupen leben an Aristolochia-Arten.

Literatur

Higgins, L. D. & N. D. Riley (1978). Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Übersetzt und bearbeitet von W. Forster, 2. Auflage, Verlag Paul Parey, Hamburg und Berlin

Tolman, T. & R. Lewington (1998). Die Tagfalter Europas und Nordwestafrikas. Übersetzt und bearbeitet von M. Nuß, Franckh-Kosmos Verlags-Gmbh & Co., Stuttgart

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft
Fundpunkte melden

Logo nkis.jpg