Enziangewächse (Gentianaceae) im Großraum Nürnberg

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Enziangewächse (Gentianaceae) im Großraum Nürnberg
By: Matthias Görtz
Geographic Scope: Raum ER/N/FÜ/ERH, Umkreis von 20-40 km bzw. Mittelfränkisches Becken und Aischgrund (Topographische Kartenblätter TK25: 6329 - 6332; 6429 - 6433; 6529 - 6533; 6629 - 6633) — Audience: Schüler der Klassenstufe 6 — Collaboration: open
1a
Die Krone ist rosa oder rot   ► 2
1b
Die Krone ist blau, selten weiß oder blaßgelb   ► 3
2a
Die Krone ist rot, die Kronzipfel sind unter 0,5 cm lang. Die Pflanze besitzt keine grundständigen Blätter. 
  Zierliches Tausendgüldenkraut (Centaurium pulchellum)
2b
Die Krone ist rosa, die Kronzipfel sind mindestens 0,5 cm lang. Die Pflanze besitzt außer den gegenständigen auch grundständige Blätter. 
  Echtes Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea)
3a
Die Kronröhre ist innen bärtig, d. h. sie trägt am oberen Ende, wo die Kronzipfel beginnen, einen fransigen Rand   ► 4
3b
Die Kronröhre ist innen bartlos, d. h. sie hat innen keinen fransigen Rand   ► 5
4a
Die Kronzipfel sind ausgefranst, die Krone ist blau und besitzt 4 Kronzipfel. 
  Fransen-Enzian (Gentianella ciliata)
Fransen-Enzian
4b
Die Kronzipfel sind glattrandig, ohne Fransen. Die Krone ist violett und besitzt 5 Kronzipfel. 
  Deutscher Enzian (Gentianella germanica)
Deutscher Enzian
5a
Mehrere Blüten stehen (alle oder fast alle) an der Spitze des Stängels dicht beieinander. Jede Blüte besitzt 4 Kronzipfel. Die Blätter sind viel größer als die Blüten und alle wechselständig. 
  Kreuz-Enzian (Gentiana cruciata)
Kreuz-Enzian
5b
An jedem Stängel befindet sich eine einzige Blüte mit 5 Kronzipfeln. Die Blätter sind kleiner als die Blüten und fast alle grundständig oder zumindest ganz unten am Stängel. 
  Frühlings-Enzian (Gentiana verna)
Frühlings-Enzian


(Siehe auch die Übersicht des Schlüssels für krautige, blühende Pflanzen)