Garrulus (Deutschland)

From Offene Naturführer
Jump to: navigation, search
Garrulus (Übergeordneter Schlüssel: Corvidae, Rabenvögel)
By: Alice Chodura
Geographic Scope: Deutschland — Collaboration: openContributors: A. Chodura
1
Auffallend buntes Gefieder: Brust-, Bauch-, Rücken- und Nackengefieder ist hellbraun bis rotbraun. Die Stirn ist grau und mit einer schwarzen Strichel-Musterung, der Augenbereich weist eine leichte graue Schattierung auf und es hebt sich ein breiter schwarzer Wangenstreif ab und die Kehle ist weiß. Das Kopfgefieder kann wie eine Haube aufgestellt werden. Die Flügel und Schwanzfedern sind schwarz, über die Flügel verläuft ein breiter weißer Streifen, außerdem fallen die Handdecken mit ihrer blau-schwarzen Musterung auf. Die Ober- und Unterschwanzdecken sind weiß und der kräftige Schnabel schwarz. 
 Eichelhäher  –   Garrulus glandarius
Garrulus glandarius B Luc Viatour.jpg

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.) (1993): Handbuch der Vögel Mitteleuropas - Bd.13/III Passeriformes: 1379-1434, AULA-Verlag, Wiesbaden.